16.10.2017, 08:17 Uhr

Heinrich Walcher in der Herzogburg St. Veit

Wann? 25.10.2017 19:00 Uhr

Wo? Herzogburg (Burgsaal), Burggasse 9, 9300 Sankt Veit an der Glan AT
(Foto: KK)
Sankt Veit an der Glan: Herzogburg (Burgsaal) | Heinrich Walcher, Austro Pop Pionier mit seinem Hit "Gummizwerg", zeigt eine Gesamtschau seiner bildenden Kunst in der Galerie Herzogburg St. Veit.
Er lebte zwanzig Jahre in Kärnten und produzierte von dort aus fünf Alben, davon eine mit dem ORF und die zwei letzten in einem Studio am Pirkdorfer See ausschließlich mit Kärntner Musikern. Thematisch bewegt er sich von satirisch und ernst Gemeintem über Schule, Umwelt und Zeitgeschehen bis zu stimmungsvoller Lyrik. Lieder wie "Der Himmel ist offen" oder "Erdbeer, Zitrone und Haselnuss" sind auch im Repertoir der Regionalsender zu hören.

Heinrich Walcher studierte an der Hochschule für angewandte Kunst 1968-1972 in der Meisterklasse bei Prof. Wolfgang Hutter, einem der Vertreter des phantastischen Realismus. In der Ausstellung zeigt er seine Entwicklung als Bildender Künstler mit Werken aus seiner 50 jährigen Schaffensperiode.

Die Vernissage beginnt am Mittwoch, dem 25. Oktober um 19 Uhr und dauert bis 3. November.
Beginn ist am Mittwoch um 19 Uhr.
Die Ausstellung ist vom 26. Oktober bis 3. November, täglich von 18 Uhr bis 20 Uhr zu sehen (außer am 1. November).
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.