11.11.2017, 10:42 Uhr

Sieg beim Bundes-Hauswirtschafts-Award

Das Team der Agrar-HAK Althofen freut sich über den Bundessieg und den 2. Platz. (vl: FI Innerwinkler Maria, Siegerin Heilinger Valentina, NÖ Finanzlandesrat DI Ludwig Schleritzko, Poscharnig Anna-Maria, zweitplatzierte Gassler Vanessa, LSI Altersberger Alfred)

Hauswirtschaft – professionell, dynamisch und nachhaltig 

Der Beweisführung stellte sich ein Team der Agrar-HAK Althofen (Gassler Vanessa, Heilinger Valentina und Poscharnig Anna-Maria) beim Bundes-Hauswirtschafts-Award in Gaming, Niederösterreich.
Die insgesamt 12 Teilnehmerteams kamen aus ganz Österreich und aus Südtirol.
In zwei Halbtagen war in einem zusammengelosten 3-er Team zum Motto „Märchen“ ein Gourmetessen für acht geladene Gäste zu organisieren.
Inhalt waren Menüplanung, Kalkulation, Einkaufsliste und die Arbeitsablaufplanung, in weiterer Folge die Zubereitung des festlichen Menüs und das anschließende Service am Tisch der Ehrengäste. Eine hochkarätige Jury beobachtete die Team- und Sozialkompetenz und bewertete die Auswahl der Lebensmittel nach Saisonalität und Regionalität und die Abstimmung mit dem Thema. Auch die Kreativität bei Menüauswahl und -Präsentation, die dekorative Tischgestaltung sowie die Professionalität beim Arbeiten in Küche und Service wurden beurteilt. Mit großer Motivation stellten sich die Mädchen der Herausforderung.
Über den Bundessieg in der Kategorie Höhere Schulen darf Heilinger Valentina von der Agrar-HAK Althofen stolz sein. „Der Award an sich war eine großartige Erfahrung, und der Sieg eine Draufgabe, über die ich mich besonders freue!“
Den 2. Platz erreichte Gassler Vanessa aus Friesach, ebenfalls Schülerin der Agrar-HAK Althofen. Die Erfolge beweisen, dass Hauswirtschaft in den Kärntner Landwirtschaftsschulen dynamisch, professionell und nachhaltig unterrichtet und gelebt wird!



1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
52
Sandra Fradler aus Klagenfurt Land | 14.11.2017 | 14:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.