24.09.2016, 17:14 Uhr

Wies´nmorkt isssss....!

Schauuuu - do drüben geht´s rund...
Das ältestes Volksfest Kärntens wartet heuer mit einer Jubiläumsveranstaltung auf. Noch mehr Spaß und gute Laune sind zu erwarten und 200 Krämerstände zum grenzenlosen Einkaufen.
Es war Herzog Rudolf IV zu danken, dass St. Veit am 25. Juni 1362 zum „frommen und allgemeinen Nutzen“ der Bürger ein „freier und ewiger Jahrmarkt“ gestattet wurde. Mit diesem Marktprivileg, dem ersten in Kärnten überhaupt, siedelten sich in und um St. Veit Kaufleute an und trieben regen Handel. Der Grundstein für die Blütezeit St. Veits war damit gelegt. Mit diesem Wirtschaftsprivileg entwickelte sich St. Veit vom Markt zur reichen Stadt und als Draufgabe entstand das größte Volksfest Kärntens.
655 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt
Dieses Jubiläum ist der Grund für ein besonders rauschendes Fest.
Heuer findet der St. Veiter Wiesenmarkt von 24. September bis 3. Oktober 2016 statt – zum 655. Mal. Dieses Jubiläum ist der Grund für ein besonders rauschendes Fest. Wenn am Samstag die Freyung - sichtbares Symbol für freies Markten - übertragen wird, wird in St. Veit die fünfte Jahreszeit eingeleitet.
Über Hundertausend Besucher jährlich geben sich mit Begeisterung den Vergnügungen und der fröhlichen Atmosphäre hin. Ein Spaß für die ganze Familie. Einen Einkaufsbummel der besonderen Art bieten 200 Krämerstände, wo man noch ausgefallene Dinge erstehen kann, die kein Supermarkt bietet. Vom Emailgeschirr bis zur Rheumacreme, von Gemüseschneidern bis zum Holzbrettl. Der Vergnügungspark im Zentrum des Wiesenmarktes lässt die Herzen der Besucher im wahrsten Sinne des Wortes höher schlagen.
Und in den Festhallen sorgt ein tägliches Live-Programm, verbunden mit Kärntner Kulinarik, für Unterhaltung. Beliebte Musikgruppen wie Meilenstein, Kärntner Show Express, Flashback, die Lauser, Lazy Bones und viele andere, machen das Steirerhofzelt, die Backhendl-Station und die St. Veiter Festhalle zu musikalischen Hexenkesseln. Zehn Tage Highlife – wer will sich das entgehen lassen?
Text von Frau Elisabeth Tschernitz
Bilder von Alfons Lepej
2 1
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
2
1
1
1
2
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2 3
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2 3
2
2 2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentareausblenden
26.928
Christine Stocker aus Spittal | 24.09.2016 | 17:27   Melden
6.602
Hildegard Stauder aus Villach | 24.09.2016 | 17:28   Melden
75.895
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 24.09.2016 | 18:14   Melden
19.123
Alfons Lepej aus St. Veit | 24.09.2016 | 18:40   Melden
20.140
Karl B aus St. Veit | 24.09.2016 | 19:02   Melden
19.123
Alfons Lepej aus St. Veit | 24.09.2016 | 20:13   Melden
20.140
Karl B aus St. Veit | 24.09.2016 | 20:24   Melden
48.699
Monika Pröll aus Rohrbach | 24.09.2016 | 22:51   Melden
19.123
Alfons Lepej aus St. Veit | 25.09.2016 | 09:00   Melden
27.980
Friederike Neumayer aus Tulln | 29.09.2016 | 13:47   Melden
19.123
Alfons Lepej aus St. Veit | 29.09.2016 | 19:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.