01.10.2017, 16:32 Uhr

21-Jähriger schlug am Wiesenmarkt Polizisten nieder

Ein 21-Jähriger schlug am St. Veiter Wiesenmarkt zu und verletzte gleich zwei Personen (Foto: Pixabay)

Außerdem verletzte er einen 23-Jährigen.

ST. VEIT. Auf dem Wiesenmarktgelände in St. Veit schlug Samstag Abend ein alkoholisierter 21-Jähriger aus dem Bezirk St. Veit einem 23-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk St. Veit, mit der Faust ins Gesicht, wodurch das Opfer unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht werden musste. Nach einer kurzen Fahndung konnte der Täter von Polizeibeamten vor einem Festzelt angetroffen werden.

Wiesenmarktbesucher mischte sich ein 

Bei den weiteren Erhebungen widersetzte sich der 21-jährige einer Festnahme, worauf sich ein weiterer Wiesenmarktbesucher einmischte und die Amtshandlung störte.
In der Folge verhielt sich der 21-jährige äußerst aggressiv und ging gegen die einschreitenden Beamten tätlich vor, wobei ein Polizeibeamter durch Faustschläge und Fußtritte schwer verletzt und ebenfalls ins UKH Klagenfurt gebracht werden musste.
Der Täter, bei dem ein Alkotest positiv verließ, wurde vorläufig festgenommen und wird angezeigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
22.257
Karl B aus St. Veit | 01.10.2017 | 18:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.