30.09.2014, 10:53 Uhr

Bunter Warenmix am Markt

Schicke Lenkradüberzüge gibt es bei Dagmar Stübl aus dem Mühlviertel

Ein Wiesenmarkt ohne die Fieranten ist undenkbar. Die WOCHE machte einen Lokalaugenschein.

ST. VEIT. Ein Schafwoll-überzug fürs Lenkrand, eine geschnitzte Heiligenstatue und ein Flascherl Zirbenschnaps. Das sind nur einige der Waren, die die 200 Firanten heuer am Wiesenmarkt feilbieten. Doch nicht nur die Produkte, sondern die Geschichten der Fieranten, die teilweise über 200 Märkte pro Jahr besuchen und über hunderte Kilometer zur "St. Veiter Wiesn" anreisen, sind das wahre Highlight am Marktgelände. Alle Fieranten haben eines gemeinsam, sie sind von ihrem Produkt überzeugt und wissen, wie sie potenzielle Kunden überzeugen.

Schafwolle fürs Auto

Eigentlich sind die Schafwollüberzuge für das Lenkrad nicht der Traum eines Autobesitzers, doch Dagmar Stübl aus dem Mühlviertel findet dennoch ein Kaufargument. "Schafwolle ist im Sommer kühl und im Winter warm. Die Überzüge sind außerdem sehr schick", sagt Stübl. Abseits der trendigen Lenkradschoner bietet Stübl vor allem Schafwollprodukte an, die aus eigener Erzeugung stammen. "Der Renner sind die Patschen. Jeder, der sie einmal getragen hat, will nichts anderes mehr", ist die Fierantin überzeugt.

Heilige oder Collier

Holzschnitzkunst aus dem Grödnertal versucht Gottfried Ibounig aus Klagenfurt an den Mann oder die Frau zu bringen. Zahlreiche sakrale Figuren und Krippen schmücken seinen Stand am Wiesenmarktgelände. "Die Heiligenfiguren liegen noch immer im Trend, besonders gefragt ist der Heilige Hubertus", sagt Ibounig. Für modebewusste Marktbesucher bietet der Fierant handgeschnitzte Colliers an. "Sie sind mit Swarovski-Steinen besetzt und das gefällt jeder Frau", schwärmt Ibounig.

Zirben und Schuhpolitur

Ein echtes Markt-Urgestein ist der "Zirbenpeter". Der Fresacher ist schon seit 40 Jahren am Wiesenmarkt mit seinen Waren vertreten. Abseits von Zirbenschnaps, Zirbenöl, Zirbenkissen, Zirbenkugeln und Zirbenhauswurst, bietet der der Oberkärntner auch eine Schuhpolitur an. "Die Schuhcreme ist ein weltweit geschütztes Patent. Die bekommt man nur bei mir", ruft der Fierant und erklärt den interessierten Kunden die Vorteile der geheimnisvollen Schuhpaste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.