26.06.2017, 13:49 Uhr

Das Wassermanagement stand in St. Veit im Mittelpunkt

7. Europäische Rohrleitungstage: LHStv.in Gaby Schaunig mit Veranstalter Marko Taferner und St. Veits Bürgermeister Gerhard Mock (Foto: Büro LHStv.in Schaunig)
ST. VEIT. Die 7. Europäischen Rohrleitungstage 2017 verstanden sich als praktische Anlaufstelle bei Fragen nachhaltiger Lösungen für das Wassermanagement.
Wissenschafts- und Industrie-Experten informierten in St. Veit über erfolgreiche Strategien zur Reparatur, Sanierung und Erneuerung in allen Bereichen der Wasserwirtschaft.

1.500 Fachbesucher

Mehr als 1.500 Fachbesucher aus 23 Ländern waren vertreten, aus ganz Europa, aber auch aus Ägypten, Saudi-Arabien, dem Iran und der Mongolei. 71 Aussteller boten einen Überblick über innovative Lösungen und neue Produkte von Armaturen bis hin zur Vorstellung neuester Verfahren und Produkte zur Inspektion von Trinkwasser- und Abwasserleitungsnetzen. „Die Besucher wurden aus wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Sicht informiert, welche Maßnahmen geeignet sind, Qualitätsstandards in der Trinkwasserversorgung, im Hochwasserschutz und in der Abwasserentsorgung zu sichern“, so Veranstalter Marko Taferner.

Mehr Beiträge im Rahmen unseres Schwerpunktes "Leben mit Wasser": www.meinbezirk.at/leben-mit-wasser

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.