03.11.2017, 09:00 Uhr

Die Feuerwehr Meiselding besuchte den Pfarrkindergarten Meiselding

Tatü-tata, die Feuerwehr war da: Die Kinder des Pfarrkindergarten Meiselding mit der örtlichen Feuerwehr (Foto: KK)

Die jährliche Übung der Feuerwehr Meiselding fand im Pfarrkindergarten statt.

MEISELDING. Vor Kurzem fand wieder die jährliche Übung der Feuerwehr Meiselding im Pfarrkindergarten Meiselding, Leitung Margit Wald, statt. Schon im Vorfeld wurde mit den Kindern über die verschiedenen Einsatzbereiche der Feuerwehr gesprochen.

Wofür brauchen Feuerwehrmänner eine Motorsäge?

Die Feuerwehrmänner erklärten in diesem Jahr, wie man einen Feuerlöscher richtig anwendet, aber auch wofür eine Motorsäge und ein Forsthelm im Notfall gebraucht werden. Die Ausrüstung eines Atemschutzträgers wurde vor den Kindern angelegt und die Kinder konnten einem Funkgespräch zwischen zwei Feuerwehrmännern lauschen. Bevor das Verlassen des Gebäudes geprobt wurde, gab es noch ein Feuerwehrlied, das die Kinder den Feuerwehrmännern darboten.

Evakuierung von Kindern

Auch die Evakuierung von Kindern und einer Betreuerin, die sich noch in einem anderen Raum aufhielten, war Teil der Übung. Nachdem alle Kinder und Betreuerinnen erfolgreich im Freien waren, durften die zwei Feuerwehrautos mitsamt der Ausrüstung bestaunt werden. Der Höhepunkt für die Kinder und auch Abschluss dieser Übung war die Fahrt mit den Feuerwehrautos.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.