27.11.2017, 11:32 Uhr

Die Kinderband sang für die Kinderrechte

Von "Kinder an die Macht" bis hin zu "Wir sind die Welt" sangen die "Sonnenkinder" am Hauptplatz in St. Veit

Die "Sonnenkinder" der Stadtpfarre machten am Hauptplatz auf die Kinderrechte aufmerksam.

ST. VEIT (rl). Unter dem Motto „genug für alle“ stand die diesjährige Aktion der Katholischen Jungschar Österreichs zum internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November. Obwohl Österreich eines der reichsten Länder der Welt ist, waren im Vorjahr noch immer 18 % der heimischen Wohnbevölkerung von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. Am meisten leiden dabei Kinder darunter. „Wir Kinder haben Rechte“, sangen deshalb die Kinder der Pfarrband „Sonnenkinder“ am Hauptplatz in St. Veit, um auf diese Thematik aufmerksam zu machen. Den erstaunten Passanten wurden anschließend noch Schokoladen und Informationsmaterial zum Thema ausgeteilt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.