09.08.2018, 08:23 Uhr

Dieses Jahr erstmals kein Theater im Pflegehauskeller

Dieses Jahr bleibt das Theaterstück der "Kultur MarktLücke" aus (Foto: KK/Pabis)

Nach sechs Jahren spielt die "Kultur MarktLücke" heuer kein Theater.

HOCHOSTERWITZ (vg). Am Fuße der Burg Hochosterwitz liegt der Pflegehauskeller. Seit dem Jahr 2012 präsentiert im Herbst der Verein "Kultur MarktLücke" jedes Jahr mehrere Theaterstücke. Dieses Jahr ist das aber nicht der Fall. "Wir hatten ein Stück geplant, da wir aber nur zwei Leseproben hatten und ich zeitlich noch andere Verpflichtungen habe, ist es sich heuer leider nicht ausgegangen", erklärt Herbert Marktl, der Obmann der "Kultur MarktLücke". Ebenso sind einige Arbeiten in Bezug auf Sicherheit zu erledigen. "Da die Gemäuer schon ziemlich alt sind, müssen wir noch ein paar Sicherheitschecks durchführen", so Marktl. Für Besucher besteht aber keine Gefahr. "Der Keller ist auf keinen Fall einsturzgefährdet, jedoch können von den alten Gemäuern ein, zwei Steinbrocken herunterfallen und das muss jedes Jahr neu überprüft werden."

Kein Theater, aber Konzerte
Was auf jeden Fall geplant ist, sind zwei Konzerte am 14. und 28. September, und zwar: "CHL.plus" singen "Schmutzige Gedanken und Lieder von Georg Danzer". "Wir wollen nicht, dass der Keller das ganze Jahr über leer bleibt". Nächstes Jahr will die "Kultur MarktLücke" wieder tätig werden. "Im Frühjahr wird die Sängerin und Multiinstrumentalistin Corina Kuhs zwei Konzerte spielen und wir wollen das Stück "Heilig Abend" von Daniel Kehlmann aufführen, wozu es dieses Jahr leider nicht gekommen ist", erklärt Marktl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.