06.11.2017, 17:41 Uhr

Drei Feuerwehrmänner aus dem Bezirk St. Veit wurden vergoldet

Sie sind vergoldet: Markus Hinteregger, Alfred Rohrer und Christoph Lichtnegger von der FF Althofen (von rechts) (Foto: KK)
BEZIRK ST. VEIT. Sie beherrschen jeden Handgriff im Atemschutzeinsatz: Drei Kameraden haben bewiesen, dass ihre Kenntnisse im Sachgebiet Atemschutz praktisch als auch theoretisch perfekt sind.

Die höchste Stufe

Sie absolvierten die höchste Stufe „Gold" bei der Atemschutzleistungsprüfung des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes. In Zukunft werden Markus Hinteregger von der Feuerwehr Deutsch-Griffen, Alfred Rohrer von der Feuerwehr Lölling und Christoph Lichtnegger von der Feuerwehr Althofen noch sicherer und besser ihre Einsatzleistung als Atemschutzträger erbringen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.