23.10.2017, 09:00 Uhr

Einweihungsfeier der neuen Hemma-Kapelle in St. Donat

Am Nationalfeiertag wird die neue Kapelle in St. Donat feierlich eingeweiht (Foto: KK)

Am 26. Oktober wird die neue Kapelle zu Ehren der Heiligen Hemma in St. Donat feierlich eingeweiht.

ST. DONAT. Am Donnerstag, dem 26. Oktober, wird die neue Kapelle zu Ehren der Heiligen Hemma in St. Donat um 14 Uhr feierlich eingeweiht und durch Stiftspfarrer Christian Stromberger sowie den Evangelischen Pfarrer Martin Müller gesegnet. Historikerin Claudia Fräss-Ehrfeld hält im Rahmen der Feier einen Festvortrag zur Heiligen Hemma.
"Nach zweijähriger Bauzeit wird nun dieses sichtbare Zeichen zum 50-jährigen Jubiläum des Landesverbandes der Bürger- und Goldhaubenfrauen Kärntens feierlich eingeweiht", freut sich Monika Plieschnegger, Präsidentin der Kärntner Bürger- und Goldhaubenfrauen.

Schöne Kapelle

Errichtet wurde diese wunderschöne Kapelle im Auftrag der Kärntner Bürger- und Goldhaubenfrauen, gemeinsam geplant und entworfen mit Stadtplaner Walter Tivan aus Gmünd. Das Besondere an dieser Gedenkstätte am Rastplatz an der Krappfeldstraße sind die eingesetzten Materialien: Das Dach besteht aus alten Steinplatten der Propsteikirche Kraig, die Säulen werden aus Krastaler Marmor gefertigt und die Statue der Heiligen Hemma wurde von der Schnitzstube Peitler in Rennweg von Hand geschnitzt.
1
1 1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.