23.09.2014, 13:38 Uhr

Erblindeter Spiegel wird ausgetauscht

Der blinde Verkehrsspiegel: Das Glas soll schon seit Monaten zerstört sein

Der Verkehrsspiegel soll schon seit Monaten defekt sein. Jedes Abbiegemanöver ist ein Lotteriespiel.

HÖRZENDRORF. Ein erblindeter Verkehrsspiegel in der Ortschaft Hörzendorf stört die Autofahrer und macht jedes Abbiegemanöver zu einem Lotteriespiel. "Wenn man von St. Veit kommt und Richtung Muraunberg abbiegt, sieht man absolut nichts. Man kann nur abbiegen und hoffen, dass kein Auto kommt", erzählt ein St. Veiter und weiter: "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es kracht". Der Spiegel soll schon seit mehreren Monaten defekt sein. Die WOCHE machte sich ein Bild vor Ort: Da nach der Kreuzung eine Rechtskurve ist, hat man von St. Veit aus kommend tatsächlich keine Chance, den Begegnungsverkehr, der vom Hörzendorfer See kommt, zu sehen.

Spiegel wird repariert

Der zuständige Landesrat Gerhard Köfer wusste von dem defekten Spiegel auf der L 72 noch nichts. "Ich höre davon das erste Mal. Die Gefahrenstelle wird umgehend beseitigt. Der Austausch des Spiegels wird noch diese Woche erledigt", versprach Köfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.