20.06.2017, 19:00 Uhr

Erneut Diebstähle in St. Veit - So ist euer Fahrrad sicher!

Lässt man sein Fahrrad im Freien stehen sollte es immer an fixen Gegenständen abgesperrt sein (Foto: Pixabay)

Auch im Bezirk St. Veit werden vermehrt Fahrräder aus Kellerboxen gestohlen. Die Polizei warnt!

BEZIRK ST. VEIT (stp). Die Fahrradsaison hat begonnen und somit auch die erhöhte Gefahr, Opfer eines Fahrraddiebstahles zu werden. Im Bezirk St. Veit werden im Jahresdurchschnitt etwa 60 Fahrräder gestohlen. Die Dunkelziffer sei jedoch deutlich höher. "Das Problem dabei ist, dass es sehr selten zur Anzeige kommt, wenn das Rad einen geringen Wert hat", erläutert Wolfgang Kloiber von der Bezirkspolizei St. Veit.

Diebesbande stahl aus Kellerabteilen

Viele Täter stehlen die Fahrräder lediglich um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Dort lassen sie das Fahrrad dann wieder stehen. Sind auf den Straßen kaum wertvolle Räder zu ergattern, so häufen sich auch die Einbrüche in Keller von Mehrparteienhäusern. Aus diesen, meist schlecht gesicherten Kellerboxen, werden vermehrt hochpreisige Fahrräder gestohlen. "Im Frühjahr hatten wir gleich mehrere Fälle im Bezirk, wo die gestohlenen Fahrräder dann auch weiterverkauft wurden, um damit Geld zu machen", so Kloiber. Besonders in den Fahrradkellern seien die Bewohner oft zu bequem, um diesen extra zu versperren.

Hier wird viel gestohlen

Ein Hotspot für Fahrraddiebe in St. Veit ist laut Kloiber eindeutig der Hauptbahnhof: "Die Räder stehen dort den ganzen Tag, viele auch in der Nacht. Gerade im Sommer ist auch an den Fahrradständern vor den Freibädern Vorsicht geboten." Demnach sollte das Rad im Freien auch immer an einen fixen Gegenstand gesperrt werden.
Die St. Veiter Polizei hat Tipps, die sich dabei als besonders hilfreich erweisen.

So sind die Fahrräder im Keller sicher!

• Achten Sie darauf, dass die Zugänge zu den Kellerboxen in Mehrparteienhäusern immer versperrt sind.
• Sichern Sie zusätzlich Ihre Kellerbox. Machen Sie die Kellerbox Blickdicht.
• Auch in der Kellerbox sollte das Fahrrad mittels Bügelschlössern oder
Panzerkabelschlösser versperrt abgestellt sein.
• Nach Möglichkeit die Räder zusätzlich auch an fix verankerte Gegenstände anketten.

Die wichtigsten Tipps gegen Fahrraddiebstahl im Freien

• Im Freien das Fahrrad immer versperrt abstellen.
• Rahmen zusammen mit Vorder- und Hinterrad mittels Spiralkabel sichern.
• Wenn möglich zusätzlich an fixe Gegenstände sperren
• Fahrräder beim Transport mit dem Fahrradträger verbinden
• Teure Zusatzausrüstung sollte immer abgenommen werden
• Für den Fall des Falles Rahmennummer und eine Kurzbeschreibung des Rades in
einem Fahrradpass notieren

Der Fahrradpass ist auf der Homepage des BMI www.bmi.gv.at/praevention downloadbar und liegt in allen Polizeidienststellen zur freien Entnahme auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.