14.02.2018, 12:13 Uhr

Giftköder in Straßburg: "Reiser" ist verstorben

STRASSBURG (stp). "Reiser ist leider an den Folgen der Giftköder-Attacke verstorben", teilte Hundebesitzer Christian Schuster heute Vormittag der WOCHE mit. Der 7-jährige Yorkshire Terrier "Reiser" wurde letzten Freitag Opfer eines Giftköders.

Schuster bestätigt, dass "Reiser" den Giftköder am eigenen Grundstück zu sich genommen haben muss. "Unsere Hunde kommen nicht vom Grundstück hinaus. Das Gift hat definitiv jemand in den Garten geworfen." Gefunden hat Schuster jedoch aufgrund des Schnees nichts. "Wir haben selbst noch einen Hund und sind jetzt immer hinterher vor Sorge", so der Straßburger.

Nachdem "Reiser" schon von Freitag an beim Tierarzt in Behandlung war, konnte Dienstag-Abend bestätigt werden, dass der Auslöser der Krankheits-Symptome mit Sicherheit Rattengift ist. Der kleine Hund ist trotz der tierärzlichen Behandlung leider an den Folgen des Giftes verstorben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.