15.01.2018, 16:30 Uhr

Grippewelle: Lange Wartezeiten im Krankenhaus St. Veit

Derzeit plagt Patienten die Grippe (Foto: KK/Depositphotos)
ST. VEIT. Eine Grippe-Welle überrollt Österreich. In den Ambulanzen und Aufnahmestationen des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in St. Veit verzeichnet man eine Frequenzsteigerung von bis zu 50 Prozent. Angesichts der starken Grippewelle rüstet man sich im Krankenhaus St. Veit.


Vermehrt Wartezeiten

„Wir müssen im Bedarfsfall möglichst viel Kapazität freischaufeln, und dies kann sogar bedeuten, dass wir geplante Eingriffe verschieben müssen. Auch wir müssen in diesem Zusammenhang um Verständnis bitten, wenn es zu überlangen Wartezeiten in den Ambulanzen, Aufnahmestationen etc. kommt und der eine oder andere Patient auch gar nicht im Krankenhaus aufgenommen werden kann bzw. Aufnahmetermine abgesagt werden müssen", sagt Abteilungsvorstand Franz Siebert.
Er richtet einen dringenden Appell an die Patienten, zunächst Ärzte aufzusuchen. Diese könnten dann klären, ob eine stationäre Versorgung notwendig sei.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.