08.08.2017, 10:00 Uhr

Guttaring: Ein schöner Garten mit wahren Schätzen

Eine 20 Jahre alte Begonie: Der Guttaringer Karl Hassenfelder hat ein wahres Prachtstück in seinem Garten

20 Jahre alt ist die Begonie, die in Hassenfelders Blumenampel baumelt. Die Knolle wiegt 13 Kilo!

GUTTARING. Karl Hassenfelder nennt wahrlich ein kleines Paradies sein Eigen: In seinem Garten blüht es an allen Ecken und Enden. Noch mehr aufgeputzt wird sein Reich von liebevoll platzierten Feinheiten wie einer alte, mit Blumen bepflanzten Scheibtruhe.


Blickfang am Balkon

Highlight ist aber eine "alte" Dame: In einer mächtigen Blumenampel baumelt eine wunderschöne Begonie über der Terrasse. "Sie ist rund 20 Jahre alt", erzählt Hassenfelder, dass die Knolle damals recht klein war. "Heute wiegt sie 13 Kilo". Auch ihr Wasserbedarf ist enorm: Pro Tag an die zehn Liter verbraucht die Begonie.
Grund für die so schön wachsende Balkonblume ist vielleicht die richtige Behandlung: Im Herbst gräbt Hassenfelder die Knolle aus und überwintert sie im Keller. "Im Frühjahr, meist so im März, beginne ich die Knolle ein wenig zu gießen. Nach dem Frost setze ich sie aus". Die schöne Begonie hat er übrigens schon erfolgreich vermehrt.

80 Jahre alter Buchsbaum

Einen grünen Daumen beweist der Guttaringer auch bei Sonnenblumen: ein Prachtstück misst an die drei Meter. Der Buchsbaum bei der Einfahrt hat auch ein paar Jährchen auf dem grünen Buckel: "Er ist sicher an die 70, 80 Jahre. Jährlich stutze ich den Buchsbaum nur ein wenig".

Zur Info
Begonien (Begonia), auch Schiefblatt genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Schiefblattgewächse. Insgesamt werden bis zu 1.500 Arten dieser Gattung zugeordnet, damit gehört sie zu den artenreichsten Pflanzengattungen. Viele Arten und Sorten der Gattung Begonien werden wegen ihres farbenprächtigen Laubes oder ihrer eindrucksvollen Blüten gepflegt.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
4.334
Herta Goldschmied aus St. Veit | 08.08.2017 | 11:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.