07.12.2017, 11:40 Uhr

Johanneskirche

Johanneskirche Flattnitz Von der romanischen Kapelle aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts sind nur einige Reste im heutigen Mauerwerk erhalten. Der frühgotische Rundbau wurde um 1330 mit einem Hauptchor, zwei polygonalen Nebenapsiden und einem wehrhaften Sakristeiturm errichtet. Der relativ niedrige, wuchtige Turm mit Pyramidenhelm ist bestimmend für die Außenansicht. Zusammen mit dem ehemaligen Hospizanbau im Westen bildet die Kirche eine malerische Baugruppe. Das Hospiz diente Pilgern u. Händlern

13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
32.922
Günter Klaus aus Spittal | 07.12.2017 | 13:13   Melden
66.179
Poldi Lembcke aus Ottakring | 07.12.2017 | 15:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.