14.11.2017, 14:47 Uhr

MIT VIDEO: Tanne für Lugner City wurde auf Taggenbrunn gefällt

Für den Weihnachtsbaum reiste der Bauherr extra nach Taggenbrunn

Richard Lugner und Alfred Riedl sägten gemeinsam an der Weihnachtstanne für die Lugner City. Dafür reiste der Bauherr mit Begleitung extra nach Tagenbrunn an.

ST.VEIT (vg). Der Bauherr Richard Lugner begab sich am Dienstag nach Kärnten um den Weihnachtsbaum für die Lugner City zu fällen. Gemeinsam mit Alfred Riedl machte sich der Baumeister ans Werk. 

Weihnachtsbaum ist eine Tanne

"Seit 28 Jahren gibt es schon den Weihnachtsbaum in der Lugner City, aber dieses Jahr ist es erstmals eine Tanne", so Richard Lugner. Der Baum ist 25 Meter hoch und stammt aus Alfred Riedls Wald in Taggenbrunn. "Wir stellen diesen Baum zur Verfügung, da wir in der Lugner City einen Flagshipstore betreiben und die Zusammenarbeit mit Richard Lugner super läuft", erklärt Riedl. 

Für Lugner muss es eine Zugsäge sein

Da Lugner schon viel Erfahrung mit dem Schlägern des Weihnachtsbaums hat, kam für ihn nur eine Zugsäge in Frage, um den Baum anzusägen.  Auch Andrea vom Badesee (genannt Goldfisch) war mit dabei. Selbst zur Säge griff sie jedoch nicht. "Ich werde Richard dabei fotografieren und habe somit meine Aufgabe", so die Begleitung des Unternehmers. Der Christbaum wird am Freitag um 17 Uhr in der Lugner City beleuchtet. Mit dabei wird der Marketingchef von Jacques Lemans sein.

Pläne für nächstes Jahr

Das Sägen der beiden Unternehmer hat wunderbar geklappt.  "Noch nie habe ich mit jemanden so gut im Takt gesägt", erklärt der Bauherr. Auf die Frage ob er deshalb nächstes Jahr wieder einen Baum von Riedl haben wolle, sagte er nur "gekauft" und schlug mit Riedl ein. Richard Lugner fuhr nach dem Holzfällen wieder nach Hause, da er weiter nach Leipzig flog. 


3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.