10.10.2014, 18:21 Uhr

Musik als schwungvolle und fröhliche Gemeinsamkeit

Musizieren fördert das Miteinander und verbindet Familien und Generationen.

FRAUENSTEIN (ch). Musik spielt im Leben von Gernot Zechner, seiner Frau Regina und ihren Kindern Toni (22), Robert (20), Eva (14) und Thomas (5) eine große Rolle. Zechner, Obmann der Glantaler Blasmusik, erzählt: "Ein Leben ohne Musik ist für uns unvorstellbar. Ich selbst spiele Flügelhorn und Trompete, meine Frau Waldhorn, Toni Posaune, Robert Saxophon, Eva Waldhorn und Thomas, unser Jüngster, probiert noch alles aus."

Musik muss wachsen
Auf die Frage, wie man Kinder für Musik begeistert, erklärt der Musiker: "Wenn man Musik mit Freude vorlebt, dann interessieren sich auch die Kinder dafür. Grundvoraussetzung ist, dass Kinder das Instrument nicht nur spielen, damit sie beschäftigt sind. Auch die Eltern müssen Teilnahme zeigen. Dazu gehört die Motivation der Kinder zu regelmäßigem Unterricht, die Organisation von Auftritten und der Besuch von Konzerten."

Anerkennung für Kinder
Musik kann Kindern viel bringen. Dazu Zechner: "Gemeinsam Musik zu machen verbindet und fördert Freundschaften untereinander. Spielen die jungen Menschen vor Publikum, bekommen sie Applaus und somit Anerkennung. Das motiviert."

Musik als Gemeinsamkeit
Obwohl alle Familienmitglieder mit viel Freude Musik machen, wird selten gemeinsam musiziert. "Toni studiert in Wien Posaune und spielt bei der "Hoagascht Böhmische", Robert war bis vor kurzem bei der Militärmusik und spielt jetzt beim Saxophon-Quartett "Group Sax". Eva besucht die Musikschule in St. Veit, wo sie mit den "Carinthian Horns" beim Bundeswettbewerb "prima la musica" im Sommer in Wien siegte."
Regina Zechner, seit ihrer Jugend begeisterte Hornistin, ergänzt vergnügt: "Gemeinsam musizieren wir nur bei der Glantaler Blasmusik und ab und zu bei Familienfesten. Musik ist für uns Gemeinsamkeit und Freiraum zugleich."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.