31.05.2017, 06:00 Uhr

Neue Plattform für die Kulturvereine

Rolanda Honsig-Erlenburg, Obfrau des Kulturrings Schloss Straßburg, freut sich auf den Kultursommer auf dem Schloss (Foto: WOCHE)

Kulturring Schloss Straßburg startet in die Saison. Leader-Projekt vernetzt Vereine in der Region Mittelkärnten.

STRASSBURG. 1995 wurde Verein "Kulturring Schloss Straßburg" gegründet mit dem Ziel, nicht nur Volkskultur, sondern auch andere Formen der Kultur auf Schloss Straßburg zu zeigen. "Die Idee hat sich bewährt", findet Kulturring-Obfrau Rolanda Honsig-Erlenburg.


Fixpunkt im Kultursommer

Seit Bestehen des Vereins haben bereits eine Reihe von international bekannten Künstlern ihre Werke ausgestellt beziehungsweise sind aufgetreten. Fixpunkt seit sechs Jahren ist ein Musicalabend. "Das findet man in unserer Gegend selten", sagt Honsig-Erlenburg. Sie steht seit letztem Jahr dem Verein als Obfrau vor.
Honsig-Erlenburgs Steckenpferd ist unter anderem das Kinderprogramm: Heuer lädt der Kulturring Schloss Straßburg zum Kinder-Maskenworkshop. Ebenfalls jährlicher Fixpunkt: Ein Kabarett. Heuer tritt Mike Supancic auf (Termine siehe links).

Planungen laufen

Erstmals erklingen im Kultursommer 2017 keine Chorgesänge vom Schloss.
"Der MGV Straßburg feiert ein großes Jubiläum. Wir wollen mit den heimischen Vereinen nicht konkurrieren und lassen daher heuer ein Chorkonzert ausfallen", verrät Honsig-Erlenburg, dass die Planungen für das Programm 2018 bereits laufen.
Im nächsten Jahr ist ein derartiges Konzert in Form eines großes Alpe-Adria-Singens auf Schloss Straßburg in Vorbereitung.

Neue ARGE gegründet

"Es gibt tolle Angebote auch in der Umgebung. Daher haben sich Kulturinstitutionen zusammengeschlossen", erzählt Honsig-Erlenburg. Die ARGE Region Mittelkärnten wurde gegründet mit dem Ziel, gemeinsam Werbung für Veranstaltungen zu machen. Mitglied der ARGE sind neben dem Kulturring Schloss Straßburg auch die Friesacher Burghofspiele.
"Wir verstehen die ARGE als Drehscheibe, wir profitieren von den Erfahrungen der Großen", freut sich Honsig-Erlenburg. Wenn ein Gast Urlaub in der Region bucht, soll er künftig über die Kulturveranstaltungen gleich mit informiert werden.

Vereine sind willkommen

"Die ARGE ist offen, es können noch Interessierte teilnehmen. Jeder Verein ist herzlich willkommen. Wir wollen mit der ARGE zeigen, welche Veranstaltungen es ganzjährig in der Region gibt", so Andreas Duller, Geschäftsführer kärnten:mitte. Das Projekt ist eine Weiterentwicklung der Plattform Kulturgenuss, an der aktuell 16 Kultur-Institutionen beteiligt sind. "Wir wollen uns noch mehr vertiefen und über ganz Mittelkärnten verteilt Vereine und Institutionen mit ins Boot holen", sagt Duller.
Im Sommer soll das Leader-Projekt ausgearbeitet sein, im Herbst dieses Jahres soll die Einreichung erfolgen.


Termine Kulturring Schloss Straßburg

8. Juni, 19 Uhr
Eröffnung des Kultursommers 2017 auf Schloss Straßburg mit der Vernissage zur Ausstellung „Eros.gender.Tod“ mit der Kärntner Künstlerin Ruth Hanko.
Ausstellung im Schloss Straßburg 8. Juni bis 30. September, täglich von 10 bis 18 Uhr

8. Juli, 14 bis 17 Uhr
Maskenworkshop “Karawankengeister”, Angebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren

14. Juli, 20 Uhr
„Musical unplugged": Musical Hits aus "Evita", "Mamma Mia", "Cabaret" werden zu elektrisierenden Klangerlebnissen.

18. August, 20 Uhr
Ossi Huber und Band „Wieder do". Mit dem Straßburger Peter Gröning.

14. September, 20 Uhr
Kabarett "Jenseits ist die Hölle los" mit Mike Supancic.


Kartenbestellungen:
kulturring-strassburg@gmx.at; www.oeticket.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.