24.10.2017, 07:39 Uhr

Raubüberfall Althofen: Täter soll in Richtung Görtschitztal geflüchtet sein

Vom Täter wurde ein Phantombild angefertigt (Foto: LPD)

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief ohne Erfolg. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

ALTHOFEN. Ein bisher unbekannter maskierter Täter überfiel gestern kurz vor Ladenschluss ein Juweliergeschäft im Stadtgebiet von Althofen. Er bedrohte die Angestellte mit einem Messer, griff in die Kasse und erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe. Danach ergriff der Täter die Flucht.

Alarmfahndung blieb ohne Erfolg

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung unter Einbindung des Polizeihubschraubers und von Polizeihunden verlief bis dato ohne Erfolg. Die laufenden Ermittlungen und die Zeugenbefragungen haben ergeben, dass der Täter unmittelbar nach der Tat von mehreren Zeugen wahrgenommen wurde. Der Täter ist vorerst zu Fuß und danach vermutlich mit einem „goldfärbigen“ bzw „goldbraunen“ PKW in Richtung Görtschitztal geflüchtet.

Beschreibung des Unbekannten:

Männlich, ca. 170 cm groß, ca. 30 bis 35 Jahre alt, schlanke Statur, schwarzer Dreitagesbart, bekleidet mit Blue-Jeans, schwarze dicke Lederhandschuhe, schwarze Zippjacke mit Kapuze, maskiert mit einer ins Gesicht gezogenen Haube.

Zweckdienliche Hinweise an:
Landeskriminalamt Kärnten
Tel: 059133/203333

Regionaut Kurt Nöhmer hat Fotos von der Alarmfahndung mit Hubschrauber
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.