12.01.2018, 07:19 Uhr

Sachbeschädigungen in Liebenfels: Täter sind Jugendliche

Nach umfangreichen Erhebungen konnten Beamte der PI St. Veit insgesamt vier Sachbeschädigungen klären (Foto: WOCHE)

Der von den Jugendlichen verursachte Schaden betrug mehr als eintausend Euro.

LIEBENFELS. Nach umfangreichen Erhebungen konnten Beamte der PI St. Veit insgesamt vier Sachbeschädigungen, begangen im Oktober des vergangenen Jahres im Bereich Liebenfels, klären. Dabei wurden zweimal der Verkaufsstand einer 34-jährigen Landwirtin sowie zweimal eine Haltestelle der ÖBB mutwillig beschädigt.

Jugendliche Täter

Als Täter konnten vier Jugendliche, 14 und dreimal 16 Jahre alt, aus dem Bezirk St.Veit ausgemittelt werden. Der von den Jugendlichen verursachte Schaden betrug mehr als eintausend Euro und wurde bereits teilweise gutgemacht. Die Tathandlungen wurden nach übermäßigem Alkoholkonsum begangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.