07.12.2017, 12:00 Uhr

"Schnelle Soforthilfe" für verstorbenen Polizisten

Charityaktion: Ideenlieferer Alexander Kogler, Round Table Vorsitzender Robert Suppan und Kommandant Ferdinand Schweiger
ST. VEIT (stp). Christian Wabnegger, Polizist aus St. Veit, verstarb am 19. November nach langer Leidenszeit an Krebs. Seine Familie, Freunde und Kollegen hat sein Tod sehr getroffen. Auf Initiative von Freund Alexander Kogler wurde kurzfristig eine Charity-Aktion für Wabneggers Gattin und seine Tochter organisiert.

Reinerlös für die Familie

Der Round Table 23 aus St. Veit und die Polizeiinspektion St. Veit schenken dafür am Montag, 11. Dezember, ab 15 Uhr, am Round-Table-Stand am Christkindlmarkt am Hauptplatz aus. Der Reinerlös soll dabei der Familie des verstorbenen Polizisten zugute kommen. Auch eine Spendenbox wird aufgestellt.

"Wir waren natürlich sofort bereit zu helfen. Generell kommen alle unsere Einnahmen vom Stand sozialen Projekten in der Region zugute", sagt Robert Suppan, Vorsitzender des Round Table St. Veit.

Musikalisch umrahmt wird die Charity-Aktion von St. Veiter Polizisten, die mit Gitarre und Gesang für weihnachtliche Stimmung sorgen werden. "Wir sind sehr dankbar, dass der Round Table uns diese Möglichkeit gibt", betont der St. Veiter Polizeikommandant Ferdinand Schweiger. Der Großteil der St. Veiter Polizeiinspektion hat sich ebenso angekündigt wie der Pressesprecher der Landespolizei Kärnten, Rainer Dionisio.

Ausgeschenkt werden an diesem Nachmittag Glühwein, Punsch, aber auch Tee und Kinderpunsch für die kleinen Gäste. Zudem wird es Brötchen geben. "Jeder ist herzlich eingeladen, für den guten Zweck vorbeizuschauen", so Suppan.
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.