17.10.2016, 18:00 Uhr

Schülerinnen organisieren ein Benefizkonzert für kranke Kinder

Martina Bürger (links) und Anna Fischinger organisieren im Rahmen ihrer Diplomarbeit das Benefizkonzert (Foto: KK)

Zwei HLW-Schülerinnen organisieren ein Benefizkonzert für Kinderhospiz Sterntalerhof.

ST. VEIT. "Wir wollten im Rahmen unserer Diplomarbeit etwas Außergewöhnliches machen", sagt Martina Bürger. Damit behält sie recht: Bürger und Anna Fischinger besuchen die Maturaklasse der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe St. Veit. Im Zuge ihrer Diplomarbeit stellen sie ein Benefizkonzert für Österreichs einziges Kinderhospiz auf die Beine: Der Sterntalerhof ist ein Kinderhospiz für chronisch und unheilbar kranke Kinder im Burgenland.

Berührender Besuch

"Wir besuchten die Einrichtung und erhielten eine Führung. Es war alles sehr berührend", erinnert sich die St. Veiterin Bürger. "Nach dem Besuch im Kinderhospiz war klar, dass wir eine Veranstaltung auf die Beine stellen, die den Kindern zugute kommt".

Konzert am Freitag

Am Freitag findet daher im St. Veiter Rathaushof das Benefizkonzert statt. Mit dabei sechs Gruppen, die aus dem Umfeld der beiden 18-Jährigen stammen: Bürger ist Mitglied der Projern Gospel Singers.
Anna Fischinger, sie stammt aus Pisweg, besucht die Musikschule Gurktal.


Benefizkonzert für den Sterntalerhof am Freitag, 21. Oktober, um 18 Uhr im Rathaushof St. Veit. Mitwirkende: Projern Gospel Singers, Musikschule Gurktal, Propst´n Singers, Bezirkschor St. Veit/Glan, Pisweger Spatzen, First Coustix.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.