16.11.2016, 12:00 Uhr

Schwerer Arbeitsunfall in einer Straßburger Tischlerei

Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht (Foto: WOCHE)

40-Jähriger geriet in ein rotierendes Fräsblatt.

STRASSBURG. Bei Arbeiten an einer Tischfräse in einer Tischlerei in Straßburg geriet am 16. November in der Früh ein 40-jähriger Tischler aus dem Bezirk Klagenfurt mit der Hand in das rotierende Fräsblatt und erlitt dabei schwere Verletzungen an mehreren Fingern.
Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.