09.06.2017, 08:00 Uhr

St. Veit: Mit grünen Nummerntafeln gratis parken

Mit den neuen grünen E-Kennzeichen darf man künftig in der Herzogstadt gratis parken (Foto: Stadt St. Veit)

Keine Parkplakette für E-Fahrzeuge in St. Veit zum kostenlosen Parken mehr nötig. Voraussetzung sind die grünen Kfz-Kennzeichen.

ST. VEIT. Sie haben die grünen Nummerntafeln sicher schon bemerkt: Seit 1. April können in Österreich Elektrofahrzeuge mit neuen Kfz- Kennzeichen, d.h. grüne Schrift auf weißem Hintergrund, ausgestattet werden.

Neu in der Herzogstadt

In der letzten Gemeinderatssitzung hat auch die Stadtgemeinde St. Veit/Glan ihre Parkgebührenverordnung dahingehend adaptiert.
„Nun ist für unsere Parkraumüberwachung auf den ersten Blick klar erkennbar, ob das Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor oder mit einem E-Antrieb ausgestattet ist“, so Bürgermeister Gerhard Mock. Bislang war für E-Autos für die Parkgebührenbefreiung in St. Veit eine im Rathaus kostenlos erhältliche Parkplakette notwendig. Mit den neuen grünen E-Kennzeichen entfällt diese.

Kostenlos parken

Der E-Autofahrer muss lediglich die Ankunftszeit im Fahrzeug vermerken und kann die gebührenpflichtigen Zonen innerhalb der maximal zulässigen Parkdauer kostenlos benutzen. Die Herzogstadt hat die hauseigenen elektrobetriebenen Fuhrpark bereits vor zwei Monaten umgestellt: Die drei Fahrzeuge im Rahmen des St. Veiter E-Carsharings und die e-mobilen Twizy-Flitzer sind bereits mit den neuen grünen Kennzeichen unterwegs.

Zur Info
Neu zugelassene E-Autos erhalten das Kennzeichen mit grüner Schrift bereits automatisch. Besitzer von bereits angemeldeten Elektrofahrzeugen können ihre Nummerntafeln bei jeder Zulassungsstelle austauschen lassen.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.