18.12.2017, 13:14 Uhr

St. Veiter Karosseriebetrieb erfüllte Kinderwünsche

Gert Puck, Astid Petritsch (Diakonie) Silke Puck und Teamleiterin Conny Moore mit den Kindern (Foto: KK/Schusser)

3.000 Euro gab es für Kinder und Jugendliche der Diakonie Waiern.

ST. VEIT. Anstelle von Weihnachtsgeschenken an die Kunden erfüllen in diesem Jahr Silke und Bruder Gert Puck vom gleichnamigen Karosseriebetrieb in St. Veit Wünsche von Kindern und Jugendlichen aus der Diakonie in Waiern.


Strahlende Kinderaugen

So gibt es am Weihnachtsabend strahlende Kinderaugen und mit einem Teil des Geldes wird eine kleine Wohnung, die dringend zum Einüben des Weges in die Selbständigkeit gebraucht wird, hergerichtet. Von den Kindern gab es nicht nur ein herzliches Dankeschön sondern auch selbstgemachte Kekse und Kinderpunsch.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.