07.11.2017, 16:30 Uhr

Wiesenmarkt St. Veit: Die Ausweitung der Krämermärkte ist vom Tisch

Ausweitung der Krämermärkte ist vorerst vom Tisch (Foto: Fritzpress)

Bereits zweimal haben sich die Krämer gegen eine Ausweitung auf zehn Tage ausgesprochen.

ST. VEIT. Die Krämermärkte finden bisher an den beiden Samstagen, Sonntagen, Montagen sowie am Dienstag statt. Wiesenmarktreferent Rudi Egger hatte bereits im letzten Jahr den Wunsch geäußert, die Krämermärkte am St. Veiter Wiesenmarkt auf zehn Tage auszuweiten.
Während des heurigen Wiesenmarktes wurden erneut alle anwesenden Krämer befragt, ob die einer Ausweitung des Krämermarktes auf zehn Tage zustimmen. Insgesamt sind 160 Fragebögen ausgegeben worden.

Krämer sind dagegen

Über 61 Prozent haben sich wieder dagegen ausgesprochen. Das ist exakt dasselbe Ergebnis der Umfrage im Dezember 2016 (57 % Beteiligung).
Im Stadtrat wurde daher beschlossen, dass an der Durchführung des Krämermarktes nichts geändert wird.
„Natürlich wäre es toll, wenn wir den Besuchern den Krämermarkt zehn Tage anbieten könnten. Das würde speziell für die auswärtigen Gäste Klarheit schaffen. Das Befragungsergebnis der Krämer ist aber auch beim zweiten Anlauf eindeutig und als Demokrat akzeptiere ich das auch.“

"Ergebnis verwunderlich"

"Für mich ist das Ergebnis verwunderlich", kommentiert Egger. Unter der Woche seien viele Leute am Wiesenmarkt, die gern die Krämermärkte besuchen würden. "Hätte der Krämermarkt auch zehn Tage offen, hätten wir einen zusätzlichen Frequenzbringer und ein attraktives Angebot für die Gäste", findet Egger. Bisher würde sich der Besucherstrom am Krämermarkt vor allem auf die Wochenenden verteilen, "da heißt es aber eher Leute schauen als bei den Krämern einkaufen. Ich glaube, dass das finanzielle Ergebnis für die Krämer auch besser wäre", sagt Egger.
Er akzeptiert die Zahlen der Umfrage, ist aber nicht glücklich damit. "Ich bin der Meinung, dass der Wiesenmarkt in seiner Entwicklung nicht stehen bleiben darf". Das Thema sei für ihn noch nicht vom Tisch. "Ich habe Geduld und kann warten", meint Egger.

Kommt Handwerksmarkt?

Der Wiesenmarktreferent sieht sich in der Zwischenzeit nach alternativen Ideen um. Ein Vorschlag wäre an den Tagen, an denen es keinen Krämermarkt gib, einen Kunsthandwerksmarkt zu organisieren.

St. Veiter Wiesenmarkt: Gibt es zehn Tage Krämermärkte?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.