14.10.2014, 16:09 Uhr

Kogler rettet das Unentschieden

Medienduell: Christopher Isopp (li.) und Markus Sebestyen (re.)

Eberstein und Wietersdorf trennten sich mit 0:0. Michael Kogler rettete die Wietersdorfer.

EBERSTEIN. Das Görtschitztalderby zwischen Eberstein und Wietersdorf endete vor ausverkauften Rängen mit 0:0 (0:0). Geleitet wurde das über weite Strecken harte Spiel von Gebhard Wulz. Der Schiedsrichter zückte fünf Mal die Gelbe Karte.
Gleich nach dem Anpfiff machten die Ebersteiner richtig Druck, doch scheiterten stets an der der starken Abwehr der Gastmannschaft. In der 24. Minute konnte Wietersdorf Tormann Michael Kogler mit einer Parade ein Tor verhindern. Die Gastmannschaft konnte zwar einige gute Chancen herausspielen, aber nicht verwerten.

Zwei Lattenknaller

In der zweiten Halbzeit gerieten die Wietersdorfer in arge Bedrängnis. Michael Kogler konnte einmal auf der Linie retten und zwei Mal verhinderte die Torlatte den Führungstreffer für die Ebersteiner. Danach kippte das Spiel: Nach einem Foul stieß Ljubisa Strbac (Eberstein) Christopher Isopp (Wietersdorf) nieder und kassierte wegen Unsportlichkeit eine Gelbe. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Gute Spielzüge wurden meist durch Fouls beendet. Die beiden Mannschaften, die auf einige Stammspieler verzichten mussten, trennten sich mit einem verdienten Unentschieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.