02.09.2014, 16:54 Uhr

St. Veit im Aufwärtstrend: VSV kassierte vier Tore

Treibach-Trainer Guido Frank sucht das Glück. Gegen Feldkirchen/Oberglan gab es daheim eine unverdiente Niederlage (Foto: KK/Woche)
ST. VEIT, TREIBACH (mv). Die St. Veiter fertigten mit 4:1 (0:2) den VSV daheim ab. Aleksander Topic netzte in der 31. Minute ein, acht Minuten später legte Milan Dajic nach. In der zweiten Halbzeit trafen Heiko Norbert Springer (63. Minute) und Antonio Vavpic (90.). Den Draustädtern gelang erst in der Nachspielzeit der Ehrentreffer durch Michel Micossi.

Niederlage für Treibach

Weniger gut ging es dem SK Treibach. Sie unterlagen daheim dem SV Feldkirchen/Oberglan mit 0:1 (0:0). Den Siegtreffer schoß Daniel Wernig in der 85. Minute. Treibach-Trainer Guido Frank sagt: "Es war ein ausgeglichenes Spiel. Uns fehlt heuer einfach das nötige Glück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.