23.10.2016, 22:23 Uhr

Super Saisonstart für Truppe

Zwei starke Läufe bedeuteten am Samstag den 14. Endrang im Weltcup-Riesentorlauf von Sölden. (Foto: kk)

Beim Weltcupauftakt am vergangenen Wochenende in Sölden erreichte die ESV-St. Veit Athletin Rang 14.

ST. VEIT/FINKENSTEIN (rl). Die alpine Skisaison ist nach dem Start am Wochenende in Sölden bereits voll im Gange und die junge Katharina Truppe vom ESV St. Veit ist mittendrin. Mit einem starken 14. Platz beim Riesentorlauf am Samstag ist der Saisonauftakt auch mehr als geglückt.

Perfekte Vorbereitung

"Meine Vorbereitung war heuer wesentlich besser als im Vorjahr", erzählt die gebürtige Altfinkensteinerin, "wir waren am Stilfser Joch und im August zum Training in Neuseeland." Bei einem FIS-Riesentorlauf in Neuseeland ist Truppe auch das erste Mal heuer am Stockerl gestanden. "Aber so richtig ist es erst danach bei einem Trainingskurs im Pitztal losgegangen", so Truppe weiter, "da ist ein großer Schritt in die richtige Richtung gelungen." Dabei spricht die sympathische Kärntnerin vor allem die Technik im steilen Gelände an, die bis jetzt noch nicht wunschgemäß funktionierte. "Das hat mir wahrscheinlich auch den fixen Startplatz für Sölden gebracht, da musste ich nicht einmal in die Qualifikation gehen", freut sich die Bundesheerleistungssportlerin. Immerhin war Truppe mit Größen wie der Riesentorlaufweltcupsiegerin Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser oder Carmen Thalmann gesetzt. "Wir haben natürlich auch Material getestet und das hat sich ausgezahlt, ich fahre jetzt einen härteren Ski und fühle mich wohl dabei", so die 20-jährige.

Saisonziele

Für die begonnene Saison hat Truppe auch schon konkrete Ziele vor Augen. "In meiner Lieblingsdisziplin, dem Slalom, möchte ich heuer noch weiter nach vorne kommen. Es ist zwar hoch gesteckt, aber es wäre toll wenn ich Top fünf Resultate erreichen könnte, "so die ehrgeizige Sportlerin. Im Riesentorlauf, ihrer zweiten Disziplin will sie sich unter den besten 30 etablieren und mit Rennen wie in Sölden ist sie auf dem besten Weg dorthin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.