Immobilienbranche setzt auf Video-Besichtigungen

Private Pläne stehen still. Um die Immobiliensuche zu erleichtern, setzt die Branche nun auf Videobesichtigungen.
  • Private Pläne stehen still. Um die Immobiliensuche zu erleichtern, setzt die Branche nun auf Videobesichtigungen.
  • Foto: pixaby
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Mehr als 200 Makler beziehungsweise Wohnungssuchende setzen derzeit auf eine kontaktlose Video-Livebesichtigung von Immobilienprojekten. Damit wird vielen Wohnungssuchenden auch in Zeiten von #stayhome die Möglichkeit geboten Immobilien zu besichtigen. So bietet das Portal ImmobilienScout24 mehr als 10.000 Immobilien, die virtuell anhand eines Live-Videos genauer unter die Lupe genommen werden können. Die Objekte sind eigens gekennzeichnet und bereits jeder siebte Besucher der Plattform interessiert sich für die virtuelle Möglichkeit. Damit kann die Wohnungssuche weiterhin auch in Krisenzeiten aktiv betrieben werden.

Wohnungssuche auf der Couch

Aktuell werden auf ImmobilienScout24 8.200 Wohnimmobilien und 2.000 Gewerbeobjekte mit Live-Videobesichtigung angeboten. Dies ist einerseits für all jene, die dringend ein neues Zuhause suchen, eine Erleichterung und andererseits haben auch Makler die Möglichkeit, ihre Geschäfte weiter zu führen und ihren wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. „Das positive Feedback der Makler zeigt uns, dass wir zur richtigen Zeit gestartet sind. In der jetzigen Situation müssen alle Österreicher  zusammenhalten. Wir freuen uns, dass wir mit der Video-Livebesichtigung sowohl für die Wohnungssuchenden als auch für die Branche der Makler einen Weg gefunden haben, das Rad weiter am Laufen zu halten“, so Markus Dejmek, Geschäftsführer ImmobilienScout24.

Autor:

Christine Seisenbacher aus Steiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen