Humusaufbau trägt zum Klimaschutz bei

Die Biogartenexpertin Angelika Ertl-Marko brennt für den Klimaschutz, für den jeder einzelne auch im Garten einiges tun kann.
  • Die Biogartenexpertin Angelika Ertl-Marko brennt für den Klimaschutz, für den jeder einzelne auch im Garten einiges tun kann.
  • Foto: Kanizaj
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Täglich liest man Artikel über Klimaschutz und mögliche Chancen, wie man diesem begegnen kann. Als Garten-Kolumnistin ist es mir besonders wichtig, eine der Klima-Chancen in den Vordergrund zu rücken: nämlich den Boden als unsere Lebensgrundlage.
Wussten Sie, dass man mit Humusaufbau CO2 speichern kann? Dies passiert in Form von Kohlenstoff. Wenn wir alle Ackerflächen nachhaltig bewirtschaften – das bedeutet keinen Einsatz von Chemie und eine Winterbegrünung der Ackerflächen, dann würde man pro Jahr 20 Prozent des CO2 Ausstoßes kompensieren. Das ist
enorm! Zudem sichern wir damit unsere Lebensgrundlage. Als
Hobbygärtner haben Sie die Möglichkeit, mit Mulchwirtschaft zum Klimaschutz beizutragen.
Das bedeutet ebenso, dass man von Rasen- wieder hin zu Wiesenflächen gehen sollte. Die Erde sollte dabei immer mit organischem Material und Kompost bedeckt sein. Seien Sie Multiplikator und erzählen Sie Ihrer Familie und Freunden, dass man mit Humusaufbau tatsächlich die Welt retten kann. Hier ist die Politik gefragt, aber auch jeder Einzelne. Zu diesem Thema werden Symposien, Fachtagungen und Workshops angeboten.

Ihre Angelika Ertl-Marko

Service-Angebot von „Natur im Garten“ Steiermark:
Kostenlose Beratung am Gartentelefon Steiermark 03334/31 700, www.oekoregion-kaindorf.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen