Deutsche Agentur zieht umstrittene Werbung für "Körperwelten" zurück.

"Körperwelten" schwer in der Kritik
2Bilder
  • "Körperwelten" schwer in der Kritik
  • Foto: Körperwelten/cofo.de
  • hochgeladen von Roland Reischl

Von der Ausstellung "Körperwelten" mag man ja halten, was man will – zur geschmacklosen Werbung mit dem "Steiermark-Herz" als Feigenblatt und der schlechten Übersetzung ins Steirische gibt es allerdings keine zwei Meinungen.

Das sieht übrigens auch der "Steiermark Tourismus" ähnlich: Man habe von der Nutzung des Steiermark-Herz nichts gewusst, dessen Verwendung daher auch nicht genehmigt. Logischerweise stammt daher auch die Übersetzung nicht von den steirischen Touristikern. Der Steiermark Tourismus ist Markenrechteinhaber des Sujets, nur er kann daher auch die Verwendung erlauben.

Sujet wird zurückgezogen

"Wir sind seit gestern mit der Körperwelten-Agentur cofo.de in Kontakt, wir haben nun die Zusage, dass diese Illustration mit der missbräuchlichen Herz-Verwendung umgehend zurückgezogen wird, da wir sonst unseren Markenanwalt einschalten müssten, erläutert Unternehmenssprecherin Ute Hödl.

So sieht das umstrittene Sujet aus: 

"Körperwelten" schwer in der Kritik
Das umstrittene Sujet

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen