Lavendelduft und ein wahres Bienenmeer

"Natur im Garten”-Expertin Angelika Ertl-Marko setzt auf Lavendel und Lavendelöl. Im Garten vertreibt die Pflanze einerseits unerwünschte Schädlinge und wirkt sich andererseits positiv auf die Gesundheit aus.
  • "Natur im Garten”-Expertin Angelika Ertl-Marko setzt auf Lavendel und Lavendelöl. Im Garten vertreibt die Pflanze einerseits unerwünschte Schädlinge und wirkt sich andererseits positiv auf die Gesundheit aus.
  • Foto: Martin Wiesner
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Als Pflanzenzaun hilft er gegen Schnecken, denn diese kommen weder durch noch über die Pflanze. Gegen Ameisen besprühen Sie Wege oder Stellen mit Öl. Auch habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, einen mit Lavendelöl getränkten Wattebausch in den Bau zu legen, um sie zum Ausziehen zu bewegen.

Es gibt unterschiedliche Sorten, wie zum Beispiel „Angustifolia“, die sehr viel Platz im Garten braucht. Auch das wertvolle Öl wird aus dieser Sorte gewonnen. Als Tee wirkt Lavendel beruhigend und ausgleichend. Für einen guten Schlaf reiben Sie am besten Fußsohlen und Beine mit Lavendelöl ein. Die klein bleibenden Sorten wie der „Hidcote Blue“, wurden für Beeteinfassungen in England gezüchtet. Sie blühen etwas früher als die anderen Sorten. Wichtig ist, dass der Lavendel einen durchlässigen, sandigen Boden hat, denn Staunässe mag die mediterrane Pflanze grundsätzlich nicht – Sommertrockenheit hingegen hält der Lavendel sehr gut aus.

Nach der Blüte wird geschnitten, wobei der Hauptschnitt im Frühling erfolgt. Lavendelblüten beherbergen ein Bienenmeer und erinnern an einen Urlaub in der Provence ...

Ihre Angelika Ertl-Marko

Service-Angebot von „Natur im Garten“ Steiermark:
Kostenlose Beratung am Gartentelefon Steiermark 03334/31 700 oder unter naturimgarten@oekoregion-kaindorf.at

» Alle Tipps von Angelika Ertl finden Sie gesammelt unter meinbezirk.at/angelika-ertl

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen