Regionalitätspreis 2021
Der Preis, der für regionale Stärke steht

Jetzt das Lieblingsunternehmen nominieren und schon steigen die Chancen, dass dieses mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet wird.
5Bilder
  • Jetzt das Lieblingsunternehmen nominieren und schon steigen die Chancen, dass dieses mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet wird.
  • Foto: panthermedia
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Die Motoren der steirischen Wirtschaft werden heuer wieder mit dem Regionalitätspreis 2021 geehrt.

Bereits zum fünften Mal steht heuer die Verleihung des Regionalitätspreises als Fixpunkt im WOCHE-Jahresprogramm auf dem Plan. Da Unternehmen nur so viel bewegen können wie die Menschen, die dahinterstehen, wollen wir diese "guten Geister" in ihrem unternehmerischen Umfeld vor den Vorhang holen. Unterstützt wird die WOCHE vom Land Steiermark, der Lebenshilfe Steiermark, der SFG sowie heuer erstmalig von der Raiffeisen Steiermark.
Beim WOCHE Regionalitätspreis geht es nicht vorrangig um die Größe oder den Umsatz eines Betriebs. Jedes der rund 45.000 steirischen Unternehmen kann nominiert werden, jedes hat die Chance, ins Finale einzuziehen und am Ende bei der großen Preisverleihung mit einer Trophäe ausgezeichnet zu werden.

Sonderkategorie 2021

Seit der Corona-Pandemie stehen steirische Betriebe vor der Herausforderung, sich den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Viele haben die Möglichkeit ergriffen, um Konzepte zu erarbeiten und tolle innovative Projekte auf die Beine zu stellen. Im Sinne von „Dieses Jahr ist unser Jahr!“ suchen wir für die Sonderkategorie „Innovation 2021“ kreative, innovative, schaffenshungrige und motivierte Unternehmen, die uns berichten, was ihre Pläne, Projekte und Ideen für 2021 sind.

Nominierungsphase

Egal, ob glückliche Mitarbeiter, zufriedene Kunden oder engagierte Chefs – jeder ist berechtigt, das Unternehmen seiner Wahl und Region für den WOCHE Regionalitätspreis zu nominieren. Im Zeitraum von 11. bis 29. August können Betriebe online unter meinbezirk.at/regionalitätspreis einfach und unkompliziert in ihrer Region oder für die Sonderkategorie nominiert werden.

Und wie das funktioniert, erfahrt ihr in unserem Video:

Voting und Jurysitzung

Im Anschluss daran, nämlich von 8. bis 23. September, können WOCHE-Leser unter allen Nominierten für ihren Favoriten abstimmen. Jene zehn Betriebe, die pro Bezirk aus diesem Online-Voting als Top 10 hervorgehen, werden dann nochmals von einer Expertenjury bewertet. Aus dem Mix dieser beiden Wertungen ergibt sich schließlich der jeweilige Regionssieger.

Die Sieger

Und weil bei uns regional auch regional bedeutet, gibt es nur Regionssieger und keinen Landessieger. Die 13 Gewinner werden im November bei einer feierlichen Gala am 10. November (sofern es die zum aktuellen Zeitpunkt geltenden Covid-19-Maßnahmen zulassen) in Graz geehrt. Neben einer handgefertigten Trophäe von der Lebenshilfe sowie einer Urkunde erhalten die ausgezeichneten Unternehmen auch eine Gutschrift für eine Werbemöglichkeit in der jeweils lokalen Ausgabe der WOCHE.

Überblick

Nominierungsphase: 11. bis 29. August – Unternehmen werden genannt
Votingphase: 8. bis 23. September (WOCHE-Leser stimmen ab)
Finalistenpräsentation: 6. Oktober 2021
Siegerpräsentation: 27. Oktober
Preisverleihung: 10. November 2021

Hier gibt's noch mehr Infos rund um den WOCHE Regionalitätspreis der Steiermark:

Die Suche nach den Unternehmen des Jahres geht in eine neue Runde

Mit freundlicher Unterstützung von:




Mehr zum Thema:
WOCHE Regionalitätspreis 2021



Alle Infos zum Nominieren und Voting gibt es hier!

Zur Themenseite

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen