WOCHE Regionalitätspreis 2020
Welches Unternehmen holt sich den Preis für die Sonderkategorie "Innovation 2020"?

Welche steirischen Betriebe sind im Jahr 2020 über sich hinaus gewachsen und haben kreative Ideen umgesetzt?
  • Welche steirischen Betriebe sind im Jahr 2020 über sich hinaus gewachsen und haben kreative Ideen umgesetzt?
  • hochgeladen von Marketing Steiermark

Unternehmen können nur so viel bewegen wie die Menschen, die dahinterstehen. Diese Menschen in ihrem unternehmerischen Umfeld vor den Vorhang zu holen, ist nun bereits zum vierten Mal das Ziel vom WOCHE Regionalitätspreis.

Um den besonderen Umständen des Jahres 2020 gerecht zu werden, gibt es heuer für herausragende kreative Ideen und Innovationen einen Sonderpreis, dessen Vergabe von der SFG, der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft, unterstützt wird. Dabei sind sowohl kleine als auch große Maßnahmen gemeint, wie etwa Lieferservices, Online-Kurse, Maskenproduktionen und vieles mehr.

In dieser wichtigen Sonderkategorie wird auch eine ganz eigene Trophäe verliehen, deren Bedeutung heuer ganz besonders wiegt. So wie in dieser Kategorie werden auch in allen anderen Kategorien die Sieger nach der Nominierungsphase durch eine Jury ermittelt.

Sonderkategorie "Innovation 2020"
Die Betriebe, welche für ihre innovativen und kreativen Ideen im herausfordernden Jahr 2020 nominiert wurden, werden einer eigenen Jurysitzung unterzogen und der Sonderkategorie-Sieger ermittelt. Auch dieses Unternehmen erhält im Rahmen der Preisverleihung* eine einzigartige Trophäe vom Textilatelier der Lebenshilfe. Für die Ermittlung des Siegers werden jeweils Kurzbeschreibungen der Innovationsprojekte bzw. -ideen vorbereitet und der Fachjury vorgelegt.

Das Voting läuft
Ihr kennt ein nominiertes Unternehmen aus eurer Region, das eurer Meinung nach den WOCHE Regionalitätspreis 2020 verdient? Dann geht es hier zum Voting!

Hier sind die kreativen Ideen und Innovationen* unserer Sonderkategorie:

akzente Voitsberg, 8570 Voitsberg

In der Corona-Zeit stellte das Team alle Kurse auf Online-Kurse um und ermöglichte auch der älteren Bevölkerung weiterhin soziale Kontakte zu haben, Pressekonferenzen wurden über Zoom abgehalten usw. Sie haben sich der Ausnahmesituation perfekt angepasst.

Ankünder GmbH, 8010 Graz

Haben viel Werbung während der Corona-Krise organisiert, wie die Aktionen "Summer in the City" oder "We'll be back".

Bewegungsland Steiermark/Sportunion Steiermark, 8010 Graz

Während des Lockdowns wurden tolle Online-Klassen (Sport) angeboten, um auch zuhause fit zu bleiben. 

Bluegarage, 8523 Frauental

Richtete im Frühjahr einen kostenlosen Onlinestream von früheren Events ein (mit Spendenmöglichkeit).

Buschenschank Spindler, 8225 Pöllau

Der Buschenschank Spindler hat in der Zeit des Lockdowns einen Jausen-Automaten vor dem Betrieb aufgestellt, wo man sich selbst Aufstriche, Wurst und Fleisch, sowie auch andere Köstlichkeiten organisieren kann. Super Idee, denn sowohl der Betrieb als auch der Kunde profitiert davon.

Christines Köstlichkeiten, 8521 Wettmannstätten

Produzierte im Frühjahr Klopapier-Torten in mehreren Farben.

eigenArt Karl Wolf e.U., 8401 Kalsdorf

- Ich finde es sehr bemerkenswert und mutig, in Zeiten wie diesen (Corona) ein so tolles und kreatives Geschäft, zu eröffnen. Man kann sich wirklich nicht satt sehen an diesem bunten und stilvollen Sortiment. Einfach TOP!!! - Die Firma eigenArt Karl Wolf e.U. hat am 3.8.2020 trotz Corona-Krise eröffnet und sieht sich als Nahversorger wenn es um kleine Geschenke und Mitbringsel für Hochzeit, Geburt, Baby Geburtstag, Garten usw. geht. Aber auch ausgefallene Kleinmöbel und besondere Wohnaccessoires zählen zu ihrem Sortiment. Es gibt in der Umgebung kein ähnliches Geschäft und so steht eigenArt Karl Wolf e.U. für Regionalität und Einzigartigkeit.

GAK 1902 Marketing OG, 8046 Graz

Reagierte auf die lange Pause und Heimspiele ohne Zuschauer mit zwei Projekten: Während der Spielpause gab es virtuelle Spieltage (Livestreams mit E-Sports-Matches der " - echten" - Spiele, Interviews mit Spielern, Gewinnspiele), seit kurzem die Aktion " - Hauptsponsor" - , um mit Crowdfunding und limitierten Goodies (Merchandising, Sponsoring etc.) die finanziellen Ausfälle abzufedern

Garten Kochauf e. U., 8501 Lieboch

Wir lieben es, wenn es blüht! Garten Kochauf ist bekannt für kreative, innovative Konzepte und Ideen wenn es darum geht, Blumenherzen aufblühen zu lassen. Blühauf, die neue blumige Überraschung in der Box ist die Kreation die Österreichweit verschickt werden kann und auch 24 Stunden, rund um die Uhr, im Blumenautomat vor Garten Kochauf erhältlich ist. Unsere Blumenbox, speziell gefertigt aus der Steiermark ist mit heimischen Frischblumen aus der Region je nach Saison unterschiedlich befüllt und somit immer individuell. Praktisch und ein wahrer Augenschmaus, da die Blumen auch in ihrer natürlichen Art und Weise eintrocknen und somit länger zu bestaunen sind. Lassen Sie uns gemeinsam viele Herzen aufblühen. 

GenussBauernhof Hillebrand, 8141 Premstätten

Der GenussBauernhof konnte heuer das Thema Versorgungssicherheit in dieser Krise, das Thema Vertrauen und Sicherheit in unsere regionalen, saisonalen Spezialitäten, voll ausspielen und stand Tag und Nacht für Kundinnen und Kunden zur Verfügung standen um gemeinsam diese Krise zu bewältigen: "Mit unserem 24/7 kontaktlosen Abholstation (welche wir sofort geschaffen hatten) und unseren zusätzlichen Service für die Kunden ist es uns gelungen die Region nachhaltig, regional und mit höchster Qualität und riesen Auswahl zu versorgen. Die positiven Rückmeldungen, Danksagungen, etc. waren enorm und haben uns auf unserem Weg gestärkt. Zusätzlich haben in der Krise nachhaltig Arbeitsplätze geschaffen. Ich denke mir die Sonderkategorie wäre diesmal passend."

GenussStube, 8700 Leoben

Aus der Stube (Cafe) wurde die GenussStube. Astrid Moder ist auch die Obfrau des Vereins GenussReich. Durch die Krise hat sich Frau Moder für ihr Cafe etwas überlegen müssen. So ist die Idee entstanden GenussKisterl -befüllt mit regionalen Produkten - auszuliefern. Das GenussKisterl wurde so gut angenommen, dass Sie die Krise genutzt hat, um aus der Stube - einem Cafe, die GenussStube zu machen. Die GenussStube ist ein kleiner Laden, bei dem man regionale Produkte kaufen kann. Von Milch, Brot, Joghurt, Fleisch bis hin zu Nudeln oder auch selbstgemachte Jausenbretter. Und auch wenn die GenussStube geschlossen hat, kann man sich über einen SB Automaten " - Schmankerl" - holen. Hier stößt man auf absolute Regionalität und ist ein weiteres Highlight in unserer Region.

Hosen Stopper, 8551 Wies

Traditionsunternehmen im Textilbereich, produzierte im Frühjahr auch Mund-Nasen-Schutzmasken

HY-BRA GmbH – Produktion und Verkauf, 8111 Gratwein-Straßengel

Hy-Bra ist ein in der Region entwickeltes Produkt, das ausgehend vom durch COVID-19 geweckten Bedarf nach einer Händedesinfektion auf intelligente Weise eine Lücke schließt: Mit dem Hy-Bra hat man das Desinfektionsmittel einfach dosierbar direkt an der Hand – ideal beim Einkaufen, im Öffentlichen Verkehr oder beim Besuch von Veranstaltungen. Hy-Bra bietet natürlich auch bei allen anderen Erkrankungen, die über eine Kontaktinfektion übertragen werden (Grippe, Darmerkrankungen etc.) wirksamen Schutz.

Ing. Werner Girrer, 8630 Mariazell

Während der behördlich verordneten Betriebsschließungen wurde spontan und in Rekordzeit (kostenlos) ein Webshop für den Kauf von Gutscheinen bei den geschlossenen Betrieben im Mariazeller Land eingerichtet, um die Einnahmenausfälle für die Unternehmen zu reduzieren und die Wertschöpfung des Oster- und Muttertagsgeschäfts in der Region zu halten. Der gesamte Shop (Programmierung, Einrichtung, Bestellabwicklung, usw) wurde den Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Während des Lockdowns konnten die betroffenen Unternehmen so ein Gutschein-Umsatz von rund 190.000,- Euro erzielen, der ohne diese Initiative möglicherweise zu ausländischen Online-Riesen abgewandert wäre.

Jakotopia, 8047 Graz

Jakotopia rund um Clown Jako hat in Zeiten des Lockdowns tolle Videos aufgenommen, um die Kinder während der Zeit zu Hause digital zu unterhalten, eine super Idee – hat den Kindern sehr gut gefallen

Juanitas Nähbox, 8046 Graz

Die Geschäftsführerin Juanita Guerra Arellano verschenkte und spendete ab 15. Februar 2020 mehr als 2.500 Mundschutzmasken. Ihre selbst genähten "Niesschutzmasken" stellte sie an der Bushaltestelle Stattegg zur freien Verfügung – um den Passanten ein "Lächeln" ins Gesicht zu zaubern. Außerdem veröffentlichte sie auf den Social Media Kanälen Tutorials, in denen sie zeigte, wie man auch von zuhause aus ganz einfach und unkompliziert Mundschutzmasken herstellen kann.

Jürgen Paulitsch, 8530 Deutschlandsberg

Veranstaltete im Frühjahr mehrere Livestreams mit Kochkursen (inkl. Rezepte und regionalen Anbietern).

Kapfenberg BULLS, 8605 Kapfenberg

Jugendarbeit, Corona-Initiative mit Essenszustellung, etc.

Lava Bräu, 8330 Auersbach

Whiskey- und Bierverkostungen maximal transparent live über Facebook-Video samt Feedbackschleife. Ein großer Vorteil: Kommentierte Verkostung vom Wohnzimmer aus, der Wagen bleibt von Vornherein in der Garage!

Life Earth Gewürzmanufaktur, 8650 Kindberg

Bei der Life Earth Gewürzmanufaktur wurde auch während der Krise auf nachhaltige Investition gesetzt. Zwei neue vollautomatische Abfüllmaschinen ermöglichen nun eine völlig plastikfreie Verpackung. Die gekörnten Nahrungsmittel, wie Reis, Linsen, Bohnen oder Getreide werden in Kindberg direkt in Kartonagen oder Papiersäcke gefüllt. Nach kurzer Zeit beliefert Life Earth nun schon europaweit namhafte Kunden mit den neuen Verpackungsmöglichkeiten.

Lukmann Consulting GmbH, 8561 Söding

Durch die Corona-Pandemie hieß es für viele Arbeitnehmer mit Mitte März: Home-Office. Das allerdings stellte viele Betriebe vor ganz neue Herausforderungen. Auch Punkte, wie die passenden Softwarelösungen, die das Arbeiten von zu Hause aus erleichtern sollen, mussten beachtet werden. Und genau diesen Aspekt hat sich die Södinger Firma Lukmann Consulting zu Herzen genommen und eine Zeiterfassungs- und Projektmanagement Software namens " - ISI Office" - entwickelt.

Medaia GmbH, 8010 Graz

Haben in der Lockdown-Zeit die Ersterkennungs-App für Hautkrebs marktreif gemacht.

MeinGoldstück, 8083 St. Stefan i. R.

Am 11. Juli 2020 hat Kerstin ihre Schneiderei eröffnet. Mitten in der Coronakrise und mit nicht mal 24 Jahren. Im Lockdown hat sie oft 16 Stunden Masken genäht. Natürlich hatte sie da schon ihren Gewerbeschein. Produziert wurde zu Hause- die Bestellungen wurden kontaktlos übergeben bzw. verschickt. Ich bin der Meinung, wenn ein junger Mensch in der schwierigen Zeit ein -geschäftslokal mietet , diesen umbaut und in dieser schweren Zeit sich seine Träume erfüllt ist das schon was ganz besonderes! Ps: bis Ende Mai war sie noch 20 Stunden die Woche in einem Büro beschäftigt. 

Miss Rósy Wermut, 8544 Pölfing-Brunn

Der Betrieb veröffentlichte während des Lockdowns jeden Freitag ein Video aus den Weingärten, um die Gäste trotzdem über den momentanen Stand der Weingärten zu informieren, weil sie ja nicht in die schöne Weststeiermark fahren konnten. Die Videos können unter www.strohmaier.schilcher.com abgerufen werden.

Payer International Technologies GmbH, 8151 St. Bartholomä

Nach Ausbruch der Covid-19-Krise tat man sich mit dem Institut für Innovations- und Industriemanagement der Technischen Universität Graz zusammen und entwickelt Payer Medical Gesichtsschutzschilder. Die Payer Unternehmensgruppe, die ihren Hauptsitz in St. Bartholomä hat, ging damit in sehr schnelle Serienproduktion und sicherte zum Teil den hohen Bedarf an Schutzausrüstungen.

Pflegewohnheim Kirschallee, 8530 Deutschlandsberg

Um die BewohnerInnen und ihre Angehörigen trotz Abstandsregeln zusammenzubringen, errichtete das Heim eine mobile Bühne mit Sitzmöglichkeiten vor den Balkonen der Zimmer.

ProAd, 8055 Graz

Der Werbemittelhersteller hat sehr schnell auf die Krise reagiert und innerhalb von wenigen Tagen einen eigenen Webshop für Logomasken ins Leben gerufen: https://www.logomask.eu/produkt/logomaske-basic/. Kunden wurden dabei auch schnell und individuell beraten! Super Leistung. 

supersaubi, 8503 St. Josef/Lannach

- Erzeuger von zuckerfreiem Wasser für Kinder, produziert nun auch Desinfektionsmittel für Kinder und Babys - Die Familie Hinteregger, die schon das Pumuckl-Kizzl-Wasser auf den Markt gebracht haben, haben die innovative Idee geboren, ein spezielles Desinfektionsmittel für Kinder und Babys herzustellen. Dieses solle frei von vielen Inhaltsstoffen sein, die in üblichen Desinfektionsmitteln ist, die aber vor allem für die zarte Kinder- und Babyhaut nicht gut verträglich ist. Daher haben sie getüftelt und eine gebrauchsfähige Sprühlösung entwickelt, die 100% vegan, biologisch abbaubar ist und ohne Alkohol oder Aldehyde auskommt. 

SauberHand - Desinfektion mit Stil, 8010 Graz

SauberHand setzt auf regionale Stärke made in Austria. Die Idee stammt von einer Grazer Kommunikationsagentur, die Glasflaschen kommen von Unternehmen mit Sitz in Österreich, die Etiketten werden in einer Grazer Druckerei gefertigt. Das Handdesinfektionsmittel produziert ein Technologieunternehmen aus Graz-Umgebung, den Aufsteller aus Holz fertigt eine steirische Tischlerei. Heimische Partner sind fester Bestandteil des nachhaltigen Konzepts.

Schnepf Computerkassen GmbH, 8077 Gössendorf

Treuepass APP für die GastronomieIn der aktuellen Zeit macht es Corona der Gastronomie besonders schwer. Wir helfen mit unserem digitalen Kellner kontaktlose Bestellungen (Tisch-, Abhol- & Liefer- Bestellungen) abzugeben. Damit schützt man Personal und Gäste. Die APP bietet außerdem noch einen digitalen Stempelpass, informiert Ihre Gäste über aktuelle Aktionen oder Veranstaltungen. Mit der eigenen APP funktioniert zielgenaues Marketing noch besser. Angepasst an Ihr Design, mit Ihrem Logo und einem eigenen App Store Eintrag. Mach aus guten Gästen noch bessere Gäste! Die Treuepass App hilft Ihnen dabei 

SöDieB, 8273 Ebersdorf

#maskforce Steiermark: Seit Anfang April stellen steirische Beschäftigungsprojekte NMS-Masken her. Einer der davon ist die gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft SöDieB in Ebersdorf, der neben Landschaftspflege und Dorferneuerung auch Schneiderarbeiten anbietet. Vom AMS vermittelt können beschäftigungslose Personen über einen festgelegten Zeitraum so genannte Projektarbeitsplätze einnehmen. Im Zeitraum der Beschäftigung werden diese Transitarbeitskräfte durch Arbeitstraining, Schulungen und praxisnahes Lernen auf den Wiedereintritt in den 1. Arbeitsmarkt vorbereitet.

SteadySense GmbH, 8054 Seiersberg-Pirka

SteadySense ist ein junges, schnell wachsendes MedTech-Startup, das vor etwas über einem Jahr das Kinderwunschprodukt " - femSense" - auf den Markt gebracht hat. Dieses Sensorpflaster wurde nun, da spätestens seit COVID-19 die dringliche Nachfrage auf diesem Gebiet zum Vorschein gekommen ist, zum intelligenten Fieberthermometer weiterentwickelt: " - SteadyTemp" - (www.steadytemp.info) beruht auf der gleichen, komplett in Österreich entwickelten und produzierten Sensorlösung wie femSense und wird voraussichtlich ab Herbst im " - Kampf gegen Corona" - verfügbar sein. 

Stoffland Graz, 8041 Graz

Während des Lockdowns wurde kurzerhand ein Online-Shop eingerichtet, um Leute mit Stoffen (vor allem für die Maskenproduktion zuhause) zu versorgen!

Talto, 8010 Graz

Bot im Frühjahr auf seiner Jobplattform zusätzlich kostenlose Inserate für Nachbarschaftshilfe an.

Trixis Dorfmarkt, 8653 Stanz im Mürztal

Es wurde ein völlig neues Konzept eines Nahversorger mit vielen regionalen Produzenten eröffnet. Ein schön gestaltetes, neues Geschäft. Sehr übersichtlich und ansprechend.Bei vielen Artikeln wird verpackungsfreie Ware angeboten, man kann viele Produkte wie Reis, Nudeln, Getreide usw selbst in Gläsern abfüllen. Auch eine Getreidemühle gibt es, wo man vor Ort frisch Getreide mahlen kann. Es werden Verkostungen angeboten und es gibt ein sehr freundliches und kompetentes Personal.Frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Fleisch, das nicht verkauft wurde, wird im Gasthaus gegenüber zu köstlichen Gerichten verkocht und teilweise in wieder verwendbarenTwist off Gläsern angeboten. Oder sind als warmes Mittagessen oder Salaten am nächsten Tag im Dorfmarkt erhältlich.Auch außerhalb der Öffnungszeiten kann eingekauft werden. Dafür stehen kühlende Lebensmittelautomaten zur Verfügung, worin sich über 70 Artikel wie Grillfleisch, Eier, Milch usw. befinden.Für Feste und Veranstaltungen kann man schöne Feinkostplatten oder andere Artikel bestellen und diese werden bei größeren Mengen sogar nach Hause geliefert.Trixis Dorfmarkt ist eine Bereicherung für die Stanz und Umgebung.

Weinhof Buschenschank Thaler, 8271 Bad Waltersdorf

Der Buschenschank Thaler in Bad Waltersdorf hat im Zuge der allgemeinen Gastronomie-Schließungen während des Lockdowns einen kontaktlosen Lieferservice auf die Beine gestellt. Dadurch konnten die Gäste ihre Jause genießen und dennoch zu Hause bleiben.

*Original-Zitate der einreichenden Personen; sollten Anmerkungen oder Änderungswünsche bestehen, bitte gerne an stmk-online@woche.at wenden.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Schaut doch auch auf unserer "Steiermark, da bin ich gern"-Seite vorbei:


Mehr zum Thema:
Unsere Steiermark



Steiermark, da bin ich gern:
Alle Geschichten, Initiativen und Gewinnspiele der Kampagne findet ihr hier.

Zur Themenseite

*Aufgrund von geänderten COVID-19-Bestimmungen in den nächsten Monaten kann es sein, dass die Preisverleihung heuer in einem anderen Rahmen stattfinden wird.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen