Bundeslandwetter

Wetterlage
Eine Kaltfront nähert sich von Westen. Diese wird in der Nacht zum Samstag einen massiven Temperatursturz bringen, davor wird es am Freitag noch einmal sehr sonnig und spätsommerlich warm.
Aussichten für Steiermark am Freitag
Heute stellt sich nochmals Spätsommerwetter ein. Bei viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken steigen die Temperaturen auf außergewöhnlich warme 24 bis 30 Grad am Nachmittag an. Der Wind kommt schwach, in der zweiten Tageshälfte mäßig aus südlichen Richtungen.
Aussichten für Steiermark am Samstag
Eine Kaltfront zieht am Samstag über die Steiermark hinweg. Zunächst ist es überwiegend bewölkt und häufig regnet es, im Süden teils auch noch kräftig. Speziell im Norden der Obersteiermark klingen die Schauer aber meist schon vormittags ab und es beginnt bald aufzulockern. Am Nachmittag wird der Niederschlag dann auch im Südosten weniger und es gehen sich mancherorts auch hier noch ein paar sonnige Abschnitte aus. Es weht teils lebhafter Wind aus West bis Nordwest. In allen Höhen vollzieht sich ein regelrechter Temperatursturz, die Höchstwerte liegen mit 11 bis 16 Grad um über 10 Grad niedriger als noch am Vortag. In 2000 m Höhe nur 1 bis 3 Grad.
Wetter
© ZAMG