Ein eigenes Dirndl für Oberwaltersdorf

Bgm. Matousek (l.) mit Töchtern und Gatten Karl.
  • Bgm. Matousek (l.) mit Töchtern und Gatten Karl.
  • Foto: baden-media.at
  • hochgeladen von Elisabeth Schmidbauer

Historische Tracht wurde für Oberwaltersdorf neu designt, drei Modelle stehen zur Auswahl.

OBERWALTERSDORF. Natascha Matousek, Ortschefin der Gemeinde Oberwaltersdorf, freut sich. Denn Dank ihrer Initiative stehen die Oberwaltersdorferinnen kurz davor, wieder ein eigenes Dirndl zu haben. „Dass die Oberwaltersdorferinnen bereits in der Geschichte über eigene Modelle verfügten, war für viele ein wohl gehütetes Geheimnis, das wir nun lüften“, so die Bürgermeisterin begeistert. Es sei um 1900 getragen worden und bestand aus Rock, Oberteil und Schürze.
Nach einigen Recherchen hatte die Ortschefin auch den Schnitt des Urspungsdirndls zur Hand und wandte sich damit an Dirndlprofi Elfriede Maisetschläger. "Sie zeichnet sich für die Fertigung des Niederösterreich Dirndls verantwortlich", erzählt Matousek.

Historisch & modern
Auf Basis des ursprünglichen Zweiteilers kreierte Maisetschläger das neue, moderne Oberwaltersdorfer Dirndl. Eine wichtige Vorgabe: das neue Dirndl sollte zu 100 Prozent aus Naturmaterialien bestehen, also kamen nur Leinen- und Samtstoffmuster zum Einsatz.

Die Bürger wählen
Bis 10. November werden nun drei Dirndlmodelle im Gemeindeamt ausgestellt, welches das finale Modell wird, darüber stimmen die Oberwaltersdorfer ab. Am 11. November findet in der Bettfedernfabrik "Feste feiern im Himmel-Bett" statt, wo schließlich endgültig abgestimmt wird. „Das Dirndl, das bis dahin die meisten Stimmen erhält, wird unsere offizielle Oberwaltersdorfer Tracht“, so Matousek.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen