KG Weigelsdorf, Stadtgemeinde Ebreichsdorf, Bezirk Baden (NÖ)
Im Namen der Rose ... / Die Königin der Blumen - Teil 4 (6)

Titelbild: Im Namen der Rose ... / Die Königin der Blumen - Teil 4 ... >>> Empfehle Vollbild <<<
10Bilder
  • Titelbild: Im Namen der Rose ... / Die Königin der Blumen - Teil 4 ... >>> Empfehle Vollbild <<<
  • hochgeladen von Silvia Plischek

Wie bereits in den vorangegangenen Teilen meiner Rosenserie erwähnt, birgt jede meiner Rosen ihre eigene kleine Geschichte! Diese ist meiner Großmutter mütterlicherseits gewidmet!

Zu meiner Oma empfand ich zeitlebens eine starke Zuneigung, was u.a. auch dadurch begründet sein mag, dass ich meine Kindheit halbtags bei meinen Großeltern verbracht habe und sich dadurch eine sehr enge Bindung entwickelt hatte.

Meine Oma war die liebevolle und fürsorgliche "Glucke" der Familie!
Am glücklichsten war sie, wenn sie alle Familienmitglieder bei der Sonntagskaffeejause um sich hatte. Sehr zu ihrem Leidwesen musste sie in ihren letzten Lebensjahren erkennen, dass der von ihr sehr geliebte und bevorzugte Sohn meist nur dann zu Besuch kam, wenn es für ihn Geldbriefe oder sonstige Geschenke gab, und dass ihre Tochter unaufrichtig und berechnend geworden war. Das frustrierte sie sehr und war letztenendes nicht gerade hilfreich bei der Behandlung ihrer zuletzt immer wiederkehrenden Depressionen und fortschreitenden Demenz!

Dieser kleine Rosenstock ist eine liebe Erinnerung an meine Oma.
Oma hatte von irgendjemand eine herzige, winzige Rose (ca. 7 cm) in einem kleinen Ziertöpfchen als Mitbringsel gekriegt. Die kleine Rose war damals (Frühjahr 2013) eigentlich nur ein einziger kleiner Rosentrieb, sah aber total niedlich aus. Oma war zu dieser Zeit schon sehr vergesslich. Sie meinte, sie würde immer aufs Gießen vergessen und ich sollte das Roserl zu mir nehmen oder es wegwerfen. Als ich sah, dass das kleine Ding in der steinharten Erde schon braun und am Eingehen war, tat mir die kleine Rose leid und ich nahm sie mit zu mir. Ich setzte sie bei mir in frische Erde und gab ihr Wasser. Sehr zu meiner Freude erholte sie sich und wurde im Laufe der Jahre ein schöner, niedrig wachsender Rosenstock.

Als dieser Rosenstock seine Blüten erstmalig entfaltete, stellte ich zu meiner Überraschung fest, dass es sich um zwei in Form und Farbe unterschiedliche Blüten handelte, ... die eine hatte ein helles Rot und die andere ein dunkles Weinrot. Jedes Mal, wenn sie blühen, darf ich mich nun über ihre besonderen Blüten und Farben freuen. Und wenn Oma vom Himmel runterschaut, freut sie sich mit mir, davon bin ich überzeugt!
Ich zeige euch anhand einiger Bilder verschiedene Blütestadien dieser speziellen Rose.

Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia

Autor:

Silvia Plischek aus Steinfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

44 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.