Mit Yoga bei sich ankommen

Man muss daheim nicht auf Yoga verzichten.

Eine Yoga-Lehrerin erklärt wie es trotz Ausgangsbeschränkungen auch daheim mit Yoga klappt.

OBERWALTERSDORF. Die Corona-Krise wirkt in alle Lebensbereiche hinein. Auch der Sportbereich ist maßgeblich betroffen. Die gewohnten Yoga-Klassen gehören jetzt erstmal der Vergangenheit an. Dennoch muss man auch daheim nicht auf die Yoga-Sessions verzichten.
Die Oberwaltersdorfer Yoga-Lehrerin Klementina Stelzer verrät, wie das am besten geht. "Es ist wichtig, dass man sich eine Atmosphäre schafft, in der man für sich sein kann", sagt Stelzer. Stelzer praktiziert selbst seit 2006 Yoga und unterrichtet seit 2009 regelmäßig in Oberwaltersdorf. "Mit einer Kerze oder einem Räucherstäbchen bringt man sich dann gleich in eine Stimmung, in der man vollkommen entspannen und die Seele baumeln lassen kann." Denn Yoga helfe bei sich selbst anzukommen.

Atemzüge

"Nimm eine gerade Sitzhaltung ein, atme ein paar tiefe Atemzüge, spür in den Körper hinein und nimm ihn wahr, wie fühlst du dich, wie geht es deinem Körper, spürst du schmerzhafte Stellen?", so Stelzer weiter. Darauf soll dann der Fokus der Yogapraxis gesetzt werden. Wichtig sei auch sich gut aufzuwärmen, am besten mit Sonnengrüßen. "Oder du mobilisierst deinen Körper sanft, indem du deinen Körper auflockerst durch Becken kreisen, Schulter- beziehungsweise Nackenkreisen." Man sollte zudem nicht über die eigenen Grenzen hinweggehen, denn bei Überforderung steige die Verletzungsgefahr. Und: "Achte auf deine Atmung! Finde einen guten Atemrhythmus, sodass die Ein- und die Ausatmung in etwa gleich lang ist. So schaffst du Harmonie in dir."

Typische Fehler

Typische Fehler, die vermieden werden sollten, seien die Schultern in den Positionen hochzuziehen. "Zieh die Schultern nach hinten unten. So schaffst du Platz zwischen Nacken und Schultern", rät die Yoga-Lehrerin. "Noch ein weiterer typischer Fehler ist, wenn man in den Vorbeugen den Rücken krümmt. Man sollte den Rücken ganz lang machen, wenn man in die Haltung heineingeht." Vor einem Spiegel könne man die Haltungen immer kontrollieren und korrigieren.

Yoga-Videos

Eine Möglichkeit sei auch eine Yoga-Session mit Video-Anleitung. Allerdings: "Bevor man sich an Yoga-Videos heranwagt, sollte man schon Yogaklassen besucht haben, um die Grundregeln und die Philosophie hinter Yoga zu kennen", so Stelzer, was derzeit aber schwierig sei. "Wenn man aber als Neuling ein Video ausprobieren möchte, empfehle ich darauf zu achten, eine sanfte, kurze Yogaeinheit zu probieren, sich am Anfang vielleicht nur auf Sonnengrüße zu fokussieren, dann langsam weiter aufbauen."

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.