Über meterhohe Mauer geflüchtet

Hier in der Pergerstraße ging es am 24. August in der Nacht zwischen einem betrunkenen Motorraddieb und Polizisten "zur Sache".
  • Hier in der Pergerstraße ging es am 24. August in der Nacht zwischen einem betrunkenen Motorraddieb und Polizisten "zur Sache".
  • Foto: Lorenz
  • hochgeladen von Elisabeth Schmidbauer

Wilde Verfolgungsszenen nachts in der Pergerstraße in Baden.

BADEN (slorenz). Eine Vespa, ein aufmerksamer Zeuge, finstere Nacht, ein Innenhof und eine fünf Meter hohe Mauer und eine Verletzung am Fuß - aus diesen "Zutaten" waren wilde Szenen gestrickt, die sich in der Nacht des 24. August in der Pergerstraße ereigneten. Um halb drei Uhr früh klingelte es in der Polizei-Landesleitzentrale, ein Zeuge meldete einen Motorraddiebstahl in der Pergerstraße. Auf der Zufahrt wurde den Streifen mitgeteilt, dass es sich um eine Vespa handele, die noch vor Ort sein sollte. Der Täter, eine männliche Person, sei vermutlich stark alkoholisiert, auf allen Vieren, in Richtung Feuerwehr Weikersdorf geflüchtet, beobachteten Zeugen. Beim Eintreffen der Streife Baden 3 konnte das Motorrad tatsächlich am Fahrbahnrand abgestellt vorgefunden werden. Die versperrbaren Ablagefächer der Vespa standen offen und waren augenscheinlich aufgebrochen und durchwühlt worden. Im Nahebereich war jedoch keine Menschenseele. Badener Stadtpolizisten vermuteten als Täter einen amtsbekannten Jugendlichen, den sie schon um Mitternacht beim Parkdeck Römertherme kontrolliert hatten. Nach kurzer Fahndung wurde er in einem Innenhof der Pergerstraße wahrgenommen. Er war stark alkoholisiert und flüchtete über eine zirka fünf Meter hohe Mauer. Dabei verlor er eine Gaspistole. Sein Fluchtversuch war übrigens vergeblich: Beim Sprung von der Mauer hatte er sich am Bein verletzt, er wurde festgenommen. Nach der Ausnüchterung wurde er zu den Ereignissen befragt, auch vergeblich: Er wollte sich an nichts mehr erinnern können. Die Folge: Anzeige auf freiem Fuß, vorläufiges Waffenverbot.

Autor:

Elisabeth Schmidbauer aus Steinfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.