Stadtgemeinde Ebreichsdorf, Bezirk Baden (NÖ)
Gemeinderatswahlen am 26.01.2020 - BÜRGERLISTE Ebreichsdorf

BÜRGERLISTE Ebreichsdorf, Stadtrat für Kultur und Wirtschaft, Herr Josef Rubin
2Bilder
  • BÜRGERLISTE Ebreichsdorf, Stadtrat für Kultur und Wirtschaft, Herr Josef Rubin
  • Foto: BÜRGERLISTE Ebreichsdorf
  • hochgeladen von Silvia Plischek

EBREICHSDORF.  Anlässlich der am Sonntag, 26.01.2020, stattfindenden Gemeinderatswahlen wurden im Sinne einer objektiven Berichterstattung und im Interesse der Bevölkerung der Stadtgemeinde Ebreichsdorf die Parteien, die hier noch nicht zu Wort gekommen sind, ebenfalls befragt und haben ihre Statements abgegeben.

Der Interviewpartner der BÜRGERLISTE, Herr STR Josef Rubin, nimmt zu den u.a. Fragepunkten folgendermaßen Stellung:

Wie sieht Ihr Zukunftsprogramm aus und was sind für die Ebreichsdorfer BÜRGERLISTE die primären Herausforderungen?

JOSEF RUBIN: Wir müssen essentiellen Projekten in den Bereichen der Bildung und Infrastruktur gegenüber Prestigeprojekten, wie zum Beispiel „dem längsten Park Europas“, den Vorzug geben. Ebenso müssen wir darauf achten, dass der ländliche Charakter unserer schönen Gemeinde nicht durch schlecht geplante Verbauung verloren geht. Schaffen wir einen Lebensraum, in dem wir uns alle wohlfühlen. Wir brauchen eine lebenswerte Zukunft für uns und unsere Jugend.

Auch die Verkehrssituation wird in Zukunft verstärkt im Fokus stehen. Wir brauchen den, dringend notwendigen, Vollausbau der Autobahnabfahrt Ebreichsdorf Nord sowie die seit langer Zeit auf Eis liegende Umfahrung. Diese beiden Projekte müssen parallel realisiert werden.

Auch die ärztliche Versorgung ist ein Riesenthema. So gibt es in Unterwaltersdorf nur eine Arztpraxis, wo im Moment aus Kapazitätsgründen keine neuen Patienten aufgenommen werden können.

Was verstehen Sie unter Sozialität, Demokratie und Bürgernähe?

JOSEF RUBIN: Bürgernähe ist für uns der direkte Kontakt zu den Mitmenschen, am besten durch Gespräche. Dadurch erfährt man direkt, wo der Schuh drückt und welche Wünsche bestehen. Viele von uns sind auch in verschiedenen Vereinen tätig, daher haben wir immer unser Ohr bei den Bürgern.

Demokratie ist für uns auch die direkte Einbindung der Bevölkerung, zum Beispiel durch Umfragen und bei der Ortsbildgestaltung die aktive Mitarbeit durch Dorf- und Stadterneuerung.

Im sozialen Bereich ist das gelebte MITEINANDER ein wichtiges Thema. Auch darauf achten, wo Handlungsbedarf besteht, bei Menschen, denen es nicht so gut geht. Dann einfach und unkompliziert helfen.

Was möchte die Ebreichsdorfer BÜRGERLISTE im Gemeinderat in Zukunft verbessern, wie könnte die Zusammenarbeit effektiver funktionieren und kooperativer gestaltet werden?

JOSEF RUBIN: Die verstärkte Zusammenarbeit mit allen Fraktionen, unter dem Motto: „Zusammen erreichen wir mehr!“
Ideen, welche „aus anderen Lagern“ kommen, nicht einfach verwerfen, sondern aufgreifen und evaluieren.

Warum sollte man die Ebreichsdorfer BÜRGERLISTE am 26. Jänner 2020 wählen?

JOSEF RUBIN: Die Bürgerliste hat jahrelang bewiesen, dass wir sehr viel für unsere Stadtgemeinde geleistet haben. Einrichtungen, welche heute selbstverständlich sind, wie zum Beispiel die Wasserleitung, das Rathaus, etliche Kindergärten, Hort, Schulzubauten, die Apotheke in Unterwaltersdorf usw..
Diese Erfahrungen und unsere Fähigkeiten wollen wir weiterhin einbringen. Aber natürlich wollen wir auch unsere Kontrollfunktion weiterhin ausüben, denn Macht braucht bekannterweise Kontrolle.

Was würde ein Bürgermeister der BÜRGERLISTE anders bzw. besser machen?

JOSEF RUBIN: Bürgernähe und mehr Präsenz in der Stadtgemeinde, den Dialog mit den Bürgern und allen Fraktionen suchen und auch verbessern.

BÜRGERLISTE Ebreichsdorf, Stadtrat für Kultur und Wirtschaft, Herr Josef Rubin
Die BÜRGERLISTE der Stadtgemeinde Ebreichsdorf - Josef Rubin und sein Team
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen