Wunder der Natur: Chrysanthemen - Winterastern
Das Symbol der Stärke, die Gartenchrysanthemen

Titelbild: Das Symbol der Stärke, die Gartenchrysanthemen
15Bilder
  • Titelbild: Das Symbol der Stärke, die Gartenchrysanthemen
  • Foto: S.Plischek
  • hochgeladen von Silvia Plischek

WEIGELSDORF.   Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden und das bunte Herbstlaub noch von den Bäumen strahlt, dann kommt die Zeit, in der die Gartenchrysanthemen ihre Blüten auszubilden beginnen. Im Steinfeld und in der Thermenregion ist dies je nach Wetterlage in etwa ab Mitte/Ende Oktober der Fall. Ende November, wenn das letzte Laub von den Bäumen fällt, entfalten sie vollends ihre Blüten und erfreuen uns bis weit in den Dezember mit ihrer leuchtenden Pracht.

Die Gartenchrysantheme wird auch Winteraster genannt und ist eine der wichtigsten gärtnerischen Kulturpflanzen. Die Anzahl der einfach und gefüllt blühenden Sorten wird mittlerweile auf einige Tausend geschätzt. Ihre zahlreichen Vertreter, die mit den kugeligen, im Gewächshaus herangezogenen Topfchrysanthemen nur wenig gemeinsam haben, gibt es in Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Violett und Rot und in verschiedenen Blütenformen. Sie bevorzugen einen sonnigen Standort. Durchlässige, nährstoffreiche Böden kommen den nässeempfindlichen, winterharten Stauden sehr entgegen. Generell sind sie sehr pflegeleicht und unkompliziert. Charakteristisch für die ausdauernden Chrysanthemen ist der dichte, hohe Wuchs mancher Sorten.

In China lassen sie sich seit ca. 500 v. Chr. nachweisen. In Europa, speziell in Holland, sind sie seit Mitte des 17. Jahrhunderts bekannt. Ihre allgemeine Verbreitung erfolgte jedoch erst im 19. Jahrhundert und zwar, nachdem 1862 großblütige, gefüllte Sorten aus Japan nach Europa eingeführt wurden. Sie gelten als Symbol der Stärke, denn sie blühen, wenn sich alle übrigen Blumen verabschieden und der Winter vor der Tür steht. Selbst einige Frostgrade machen ihren geöffneten Blüten nichts aus.

Viel Vergnügen mit den unterschiedlichen Blütenstadien im Anschluss, liebe Grüße Silvia

Infos

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

37 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen