05.04.2017, 14:34 Uhr

Präsentation Verkehrskonzept

OBERWALTERSDORF Am 4. April wurde in der Bettfedernfabrik das Verkehrskonzept präsentiert. Der verantwortliche GGR Ing. Gerhard Izso begrüßte die zahlreich erschienenen Bürger - darunter der fast vollständige Gemeinderat - der Steinfeldgemeinde zum Dialogabend.
Der Verkehrsplaner DI Andreas Käfer vom Büro Traffix erläuterte dann eine gute Stunde lang die erarbeiteten Pläne zu den vier relevanten Themen: Schul-, Rad-, Öffentlicher - und KfZ-Verkehr. Er dankte dem Elternverein für die gute Zusammenarbeit. "Es ist euer Ort. Ihr wißt am besten wo es hapert!" Seine Diagnose: Oberwaltersdorf leidet an sehr viel Verkehr, es wird oft zu schnell gefahren, teilweise sind die Gehwege zu schmal, große Straßen wirken wie eine Sperre im Ort, neue Siedlungen werden noch mehr Verkehr bringen.
Einige der erläuterten Ziele: Den Radverkehr stärken, ein Fahrbahnteiler beim BILLA, bei der Aspangbahn zusätzliche Haltestellen, Entschärfung von bekannten Unfallstellen und die 40er-Zonen vergrößern. Käfer: "Es bringt schon viel, wenn man nicht mit dem Auto, sondern mit dem Rad zum Bäcker oder Fleischer fährt!"
Anschließend ging es mit Plänen und Experten an die Diskussionen, die zahlreichen Vorschläge der Bevölkerung wurden notiert. Alles nach dem Motto: "Änderungen sind noch möglich!" Die eingebrachten Vorschläge werden nun zu einem Konzept zusammengestellt. Die Reihung der einzelnen Punkte wird dann in einem Ausschuss priorisiert und gegebenenfalls, unter Berücksichtigung der finanziellen Möglichkeiten, umgesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.