Warenspende
Adventkalender mal anders herum im Rotkreuz-Markt

Tolles Projekt: „Umgekehrter Adventkalender“.
2Bilder
  • Tolles Projekt: „Umgekehrter Adventkalender“.
  • Foto: Dekanat Weyer
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Die Katholische Jugend im Dekanat Weyer rief in der Vorweihnachtszeit auf, die Idee des Adventkalenders umzudrehen.

WEYER. Die Bevölkerung wurde über die Sozialen Medien und Plakate aufgerufen, Lebensmittel und Hygieneartikel für armutsgefährdete Menschen in eine Schachtel zu legen. Mehr als hundert Einzelspenden wurden so bei den Projektverantwortlichen Anita Buchberger und Cornelia Weißensteiner in der Zeit vor Weihnachten abgegeben. Neben der Notschlafstelle in Steyr wurden auch die Rotkreuz-Märkte im Ennstal mit einer Warenspende bedacht. „Wir waren von der spontanen Hilfsbereitschaft wirklich überwältigt“, so die beiden bei der Übergabe im Rotkreuz-Markt Weyer. Elisabeth Schwaiger und Gerlinde Holzner nahmen die Spende gerne an.
„Insbesondere Hygieneartikel und Waschmittel sind immer Mangelware und mit dieser Spende können wir wieder für viele Monate den Menschen in der Region unter die Arme greifen“, zeigen sich die Rotkreuz-Mitarbeiterinnen erfreut.

„Danke an alle“

„Wir sind selbst ein wenig überrascht gewesen, dass unser Aufruf so großen Anklang gefunden hat und sich so viele Menschen (aus dem gesamten Dekanat und darüber hinaus) am Projekt beteiligt haben“, so das Projektteam. Danke also an alle, die das Projekt der katholischen Jugend so großartig unterstützt haben und zum Gelingen beigetragen haben, denn ohne den Rückhalt der Bevölkerung, wäre so ein Projekt nicht möglich.

Tolles Projekt: „Umgekehrter Adventkalender“.
Elisabeth Schwaiger, Cornelia Weißensteiner und Anita Buchberger (beide Katholische Jugend) und Gerlinde Holzner bei der Übergabe der Waren im Rotkreuz-Markt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen