Mitgliederversammlung der FF Wachtberg

Bürgermeister Stegh, 2. Kdt.Stv. der FF Bhbg – OBI Hannes Buchner, Michael Lechner, Josef Auinger, Bettina Großauer, Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer, Daniela Reitbauer, Daniel Weinbergmair, Gerhard Leitner, Mario Heimberger, Kdt. OBI Alex Madler, V Siegfried Weinbergmair und Kdt.Stv.BI Markus Leitner (v. li.).
  • Bürgermeister Stegh, 2. Kdt.Stv. der FF Bhbg – OBI Hannes Buchner, Michael Lechner, Josef Auinger, Bettina Großauer, Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer, Daniela Reitbauer, Daniel Weinbergmair, Gerhard Leitner, Mario Heimberger, Kdt. OBI Alex Madler, V Siegfried Weinbergmair und Kdt.Stv.BI Markus Leitner (v. li.).
  • Foto: Franz Putz
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

BEHAMBERG. Am Samstag, 20. Jänner fand die Mitgliedersammlung der Freiw. Feuerwehr Wachtberg statt. Kommandant OBI Alexander Madler konnte dazu viele Mitglieder sowie Bürgermeister Karl Stegh, Vizebürgermeister Manfred Zeitlhofer und von der Feuerwehr Behamberg den 2. Kommandanten Stv. OBI Hannes Buchner begrüßen.
Nach der Begrüßung und dem Totengedenken gab es die Berichte des Kassiers, der Sachbearbeiter, der Gruppenkommandanten und des Kommandanten mit einem Rückblick auf 2017.
Im letzten Jahr gab es 3 Brandeinsätze mit 55 Personen und 304 Stunden, 20 technische Einsätze mit 152 Personen und 129 Stunden, 3 Brandsicherheitswachen von 24 Personen und 246 Stunden und 2 Fehlausrückungen mit 40 Personen und 33 Stunden. Es waren 28 Einsätze von insgesamt 271 Personen und 712 Stunden.
2017 gab es 29 Übungen mit insgesamt 255 Personen und 592 Stunden. Es waren 5 Bewerbsübungen, 4 Branddienstübungen, 1 Funkübung, 12 Gesamtübungen, 2 Gruppenübungen, 1 Kraftfahrübung, 2 Wasserdienstübungen und 2 technische Übungen.
Für insgesamt 180 Tätigkeiten wurden 3849 Stunden von 936 Personen geleistet. Im gesamten wurden 5155 freiwillige Stunden von 1.488 Feuerwehrleuten im Jahr 2017 geleistet.
Befördert wurden: Vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann - Gerhard Leitner, Josef Auinger und Daniel Weinbergmair. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Daniela Reitbauer. Vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann Mario Heimberger und Bettina Großauer.
Der Kommandant bedankte sich bei seinen Mitarbeitern im Kommando. Er bedankte sich abschließend auch noch bei den Vertretern der Gemeinde für die laufenden Unterstützungen, beim Kommandant Stv. der Feuerwehr Behamberg für die gute Zusammenarbeit und bei allen Feuerwehrleuten für die vielen freiwilligen Einsatzstunden zum Wohle der Gemeindebürger bzw. der Gemeinde Behamberg. Der Kommandant Alexander Madler machte eine Vorschau für das Jahr 2018. Er ersuchte zugleich aber auch wieder um Unterstützung und weitere gute Zusammenarbeit. Kdt. Stv. BI Markus Leitner unterstützte den Kommandanten beim Ablauf der Versammlung.
Bürgermeister Mag. Karl Stegh gratulierte dem jungen Kommando für die perfekten Arbeiten und wies in seinen Grußworten auf die Wichtigkeit der Feuerwehren hin und bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und für die vielen Leistungen und Einsätze zum Wohle der Behamberger Gemeindebürger. Vizebürgermeister Zeitlhofer schloss sich den Grußworten des Bürgermeisters an, wies ebenfalls auf die Wichtigkeit der Feuerwehr hin und wünschte für die Zukunft unfallfreie Einsätze.
Der Vertreter der Feuerwehr Behamberg OBI Hannes Buchner bedankte sich in seinen Grußworten bei den Kameraden der Feuerwehr Wachtberg für die gute Zusammenarbeit. Er wies auf die gegenseitige Unterstützung der Feuerwehren bei Einsätzen, Übungen und Schulungen hin.
73 Mitglieder zählt derzeit die Feuerwehr Wachtberg. Davon sind 64 im Aktivstand, 1 in der Feuerwehrjugend und 8 Reservisten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen