Erste Hilfe
Schüler retten Leben

Übergabe der Übungspuppen mit den Sponsoren.
  • Übergabe der Übungspuppen mit den Sponsoren.
  • Foto: OÖRK
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. Erste Hilfe leisten zu können ist wichtig – Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache und gerade hier zählt im Bereich der Ersten Hilfe jede Sekunde und es ist besonders wichtig, zumindest mit der Wiederbelebung in Form einer Herzdruck-Massage zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu beginnen –  und dennoch ist leider nach wie vor nur jeder 4. Mensch in Österreich in der Lage, adäquate Erste Hilfe zu leisten.

Ängste abbauen

Um diesem Umstand entgegenzuwirken hat das Oberösterreichische Jugendrotkreuz die Aktion „Schüler retten Leben“ initiiert. Im Rahmen dieses Projekts lernen die  Schüler die Einfachheit der Herzdruckmassage, werden so zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit den wichtigsten Bestandteilen der Ersten-Hilfe vertraut gemacht und somit Ängste und Vorurteile abgebaut.
Für die Umsetzung der Schulungsmaßnahmen ist der Ankauf von Übungsmaterial notwendig, welches die Rot Kreuz Bezirksstelle Steyr-Stadt durch Kooperationen mit verschiedenen Sponsoren ermöglichte. Auf diesem Weg wurde der Ankauf von insgesamt 80 Übungspuppen für alle Pflicht-Mittelschulen (MS) realisiert und diese wurden im Rahmen der Unterweisung der Pädagogen Ende Jänner durch Sponsoren und Rotkreuz-Vertreter an die Schulvertreter übergeben.
Das Rote Kreuz bedankt sich bei folgenden Firmen und Einrichtungen für die Unterstützung: Lions Club St. Ulrich, Fa. Softaware, Fa. Tischlerei Hackl, Lions Steyr-Innerberg, SPÖ Fraktion Steyr, GRS Steuerberatung, Fa. Schmid + Leitner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen