Alkoholisierter versuchte Amtshandlung zu verhindern

Bei einer Amtshandlung wegen Lärmerregung am 12. Juni 2021 gegen 22:30 Uhr in einem Mehrparteienhaus in Steyr versuchte ein augenscheinlich stark Alkoholisierter diese zu verhindern.

STEYR. Der 44-jährige Pole aus dem Bezirk Steyr-Land attackierte eine Polizistin, indem er diese in eine intensive Halsumklammerung nahm und sie in dieser Position über die Stiege nach oben zog. Die Beamtin erlitt dadurch leichte Verletzungen. Nur unter erheblicher Anstrengung konnte sich die Polizistin befreien.
Da der Beschuldigte weiterhin aggressiv Richtung der Polizisten vorging, setzten diese den Pfefferspray ein. Der Mann wurde festgenommen. Bei seiner Einvernahme am Nachmittag des 13. Juni 2021 zeigte er sich geständig. Die Umklammerung habe er angewendet, um die Polizistin darin zu hindern, ihrem Kollegen zu helfen. Er wird auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen