Aus dem Stadtsenat: Aktuelle Förderungen und Sanierungen

STEYR. Feuerwehr: Schulungsraum wird saniert
Der Schulungsraum des Löschzugs V (Münichholz) der Freiwilligen Feuerwehr Steyr an der Johann-Prinz-Straße wird saniert. Der Stadtsenat gibt dafür 24.600 Euro frei. Viele Arbeiten werden von der Feuerwehr in Eigenleistung durchgeführt.

Landesausstellung 2021: Umbau des Stadtmuseums geplant
Für die Landesausstellung 2021 soll das Steyrer Stadtmuseum (Innerberger Stadl) umgebaut werden. Für Planungen, Bodenuntersuchungen, archäologische Sondierungsarbeiten sowie den Einbau von Lüftungen und Elektrotechnik plant die Stadt, 95.618 Euro (inklusive Umsatzsteuer) auszugeben. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag zu genehmigen.

Förderung für Einbau von Liften
Die Stadt plant, die GWG der Stadt Steyr für den nachträglichen Einbau von elf Liftanlagen in Wohnhäusern mit insgesamt 322.368 Euro, verteilt auf 15 Jahre, zu fördern. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt 1,18 Millionen Euro.

Subvention für Kinderschutz-Zentrum
Das Kinderschutz-Zentrum Wigwam soll von der Stadt für das Jahr 2017 eine Subvention in der Höhe von 45.000 Euro bekommen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben.
Das Kinderschutz-Zentrum im Haus Leopold-Werndl-Straße 46a ist eine Beratungs- und Therapieeinrichtung, die sich hauptsächlich mit den Themen Missbrauch und Gewalt an Kindern beschäftigt.

Mitgliedsbeitrag für Reinhaltungsverband
Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, den Mitgliedsbeitrag 2017 der Stadt Steyr für den Reinhaltungsverband Steyr und Umgebung (RHV) in Höhe von knapp 1,7 Millionen Euro freizugeben. Insgesamt besteht der RHV aus 11 Gemeinden, er betreibt unter anderem ein Kanalnetz von 60 Kilometern Länge, 14 Pumpstationen sowie sieben Regen-Überlaufbecken und ein Regen-Rückhaltebecken.

Steyr als Stadt der Reformation
Vor 500 Jahren hat der Augustiner-Mönch Martin Luther in der deutschen Stadt Wittenberg seine 95 Thesen veröffentlicht und damit die Reformation ins Rollen gebracht. In Steyr waren Luthers Lehren weit verbreitet, die Eisenstadt zählte damals zu den bedeutendsten evangelischen Städten in Europa. Im Jubiläumsjahr 2017 werden zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Reformation durchgeführt. Die Stadt stellt dafür dem Verein zur Förderung Evangelischen Kulturgutes 15.000 Euro zur Verfügung.

Subvention für Museum Arbeitswelt
Die Stadt plant, das Museum Industrielle Arbeitswelt (MAW) heuer mit 179.200 Euro zu fördern. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Details zu den aktuellen Programmen des MAW findet man unter www.museum-steyr.at.

Förderung für Musikfestival

Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, für das Musikfestival Steyr 2017 Förderungen und Leistungen im Wert von 72.200 Euro freizugeben. Das Festival findet heuer von 27. Juli bis 13. August statt. Das Steyrer Musikfestival zählt seit 23 Jahren zu den Höhepunkten des heimischen Kulturbetriebs. Auf dem Programm steht heuer unter anderem das Musical „West Side Story“ von Leonard Bernstein. Das gesamte Programm findet man unter www.musikfestivalsteyr.at.

Stadt unterstützt Volkshochschule
Die Stadt Steyr unterstützt die Volkshochschule der Arbeiterkammer Oberösterreich mit 15.000 Euro. Der Stadtsenat gibt diesen Betrag frei. Das Geld wird für die Gestaltung des Programms verwendet. Im Sommer 2013 hat die Volkshochschule der Arbeiterkammer Oberösterreich die Aufgaben der Volkshochschule der Stadt Steyr übernommen.

Detailplanung für Hochwasserschutz Wehrgraben
Die Stadt plant, die Detailplanung für das Hochwasser-Schutzprojekt Wehrgraben/Eysnfeld durchführen zu lassen. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, dafür 57.600 Euro freizugeben.

Förderung für Röda
Der Kulturverein Röda soll von der Stadt mit 44.000 Euro gefördert werden. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben. Der Kulturverein im Haus Gaswerkgasse 2 präsentiert auch im Jahr 2017 ein hochwertiges, abwechslungsreiches Programm.

Förderung für Tourismusverband
Der Tourismusverband Steyr soll heuer von der Stadt mit 139.000 Euro gefördert werden. Der Stadtsenat beantragt beim Gemeinderat, diesen Betrag freizugeben.

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.